„Das perfekte Dinner“: Benjamin will sich Vorteil verschaffen – mit DIESEM Trick

Das perfekte Dinner: DIESER Trick von Benjamin ist genial.
Das perfekte Dinner: DIESER Trick von Benjamin ist genial.
Foto: Screenshot VOX

Wer bei „Das perfekte Dinner“ antritt, will gern etwas Besonderes auf den Tisch bringen. So wie Kandidat Benjamin aus Würzburg. Er ist der Donnerstagskandidat der Runde. Und hat sich eins vorgenommen: Die anderen Kandidaten mit einem besonders extravaganten Dessert überraschen.

Doch was brachte der „Das perfekte Dinner“-Kandidat denn überhaupt auf den Tisch? Etwas ganz Besonderes, das kann wohl gesagt sein. Denn Benjamin kreierte ein Ingwereis auf Schwarzbroterde, Schokoküchlein und Himbeersauce.

„Das perfekte Dinner“: Wie schmeckt eigentlich Ingwereis?

Schokoküchlein und Himbeersauce dürfte wohl jeder kennen. Doch wie schmeckt eigentlich ein Ingwereis? Schließlich kennt man die Knolle doch eher als Schärfelieferant aus der asiatischen Küche.

Seine Konkurrenten Kevin und Sabrina jedenfalls sind skeptisch, was das Eis aus Ingwer angeht. „Für das Ingwer-Eis in der Nachspeise würde ich wahrscheinlich eine klassische Base herstellen. Milch, Sahne, Ei, Zucker und dann geriebenen frischen Ingwer drunter“, mutmaßt die Freitagskandidatin.

Kevin, der bereits am Montag kochen durfte, hat da jedoch eine andere Theorie: „Es ist zwar gewagt, aber ein Sorbet aus Ingwer herzustellen, das fände ich ganz interessant. Das wäre wirklich eine frische Komponente, die leichte Schärfe, das würde zu diesem herrlichen Wetter passen. Denn Ingwer und Sahne ist sehr gewagt.“

+++„Das perfekte Dinner“ (Vox): Gastgeber führt durch seine Wohnung – DIESES Detail verblüfft+++

------------------

Benjamins Menü:

  • Vorspeise: Lamm mit Paprika-Panna-Cotta und Rucola-Melonen-Salat
  • Hauptspeise: Zander mit Kartoffelgratin, Minitomaten und Meerrettich-Wasabi-Sauce
  • Nachspeise: Ingwereis auf Schwarzbroterde, Schokoküchlein und Himbeersauce

-----------------

„Das perfekte Dinner“: DIESER Trick ist genial

Aber genau das plant Benjamin. Er will Ingwer und Sahne zusammen aufkochen, anschließend mit Eiern vermengt und schließlich ab in die Eismaschine. Klingt gut. Doch Benjamin hat noch einen anderen tollen Trick auf Lager. Und der verschafft ihm sogar einen riesigen Vorteil im Kampf um die Dinner-Krone.

-----------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“ in Düsseldorf: Panik bei Hauptspeise – „Macht mir Angst“

„Das Perfekte Dinner“ (VOX) in Düsseldorf: Kandidat kocht – dann eskaliert die Situation! „Ich könnte durchdrehen“

„Das perfekte Dinner“: Kandidaten geben Interview – plötzlich rauscht ER ins Bild

-----------------

Einen zeitlichen nämlich. So legt der Firmenchef nämlich stets Zeitungspapier unter auf seine Induktionsplatte. Der Vorteil: Er muss nicht mehr putzen. Sollte etwas kleckern, nimmt er einfach die Zeitung weg und schmeißt sie in den Müll. Genial! Vor allem wenn man bedenkt, wie viel Zeit das Saubermachen beim Kochen einnimmt.

Zum Sieg haben ihm jedoch weder der Trick noch das Ingwereis verholfen. Mit 32 Punkten kann Benjamin Spitzenreiter Tobias (38 Punkte) nicht vom Thron stoßen.

 
 

EURE FAVORITEN