„Das perfekte Dinner“ (VOX): Kandidatin aus Dortmund präsentiert besonderes Menü – „Das zieh ich jetzt so durch“

Kandidatin Hannah aus Dortmund serviert bei „Das perfekte Dinner“ (VOX) ein rein pflanzliches Menü.
Kandidatin Hannah aus Dortmund serviert bei „Das perfekte Dinner“ (VOX) ein rein pflanzliches Menü.
Foto: TVNOW/ITV Studios

Diese Woche steht „Das perfekte Dinner“ unter einem ganz besonderen Motto: Nachhaltigkeit! Es wird gekocht, was das Zeug hält: und zwar nachhaltig, regional, saisonal – sofern möglich.

Und „Das perfekte Dinner“-Kandidatin Hannah aus Dortmund will mit ihrem Menü sogar noch einen draufsetzen. „Das zieh ich jetzt so durch“, sagt die 29-Jährige klar. „Wenn's am Ende ein Flopp ist, ist's ein Flopp“.

„Das perfekte Dinner“: Kandidatin serviert besonderes Menü

Doch was hat sich Hannah da einfallen lassen? Ein Blick auf die Menükarte bringt Klarheit.

-----------

Das ist Hannahs Menü:

  • Vorspeise: Bunter Vorspeisenteller mit selbstgepflückten Gartenwundern
  • Hauptspeise: Grünkerntaler an feurigen Kartoffelecken
  • Nachspeise: Mousse au chocolat trifft Beeren vor der Haustür

----------

+++„Das perfekte Dinner“ (VOX): Gäste freuen sich auf Menü – doch eine Zutat irritiert alle gewaltig+++

Die Gäste sind erst einmal recht angetan. Auch wenn ein bisschen Skepsis mitschwingt. „Das klingt voll nach öko, aber ich find das jetzt nicht schlimm“, urteilt Timo. Na dann heißt es wohl: überraschen lassen!

Die meisten Zutaten hat Hannah übrigens aus dem Garten. Sie verrät, dass sie mit Freunden in den Garten gegangen ist und geschaut hat, was es so gibt. Und das wird eben nun verwertet. Nachhaltigkeit mitten in einer Großstadt wie Dortmund? Das geht, da ist sich Hannah sicher. Und die anderen Kandidaten wollen sich auch davon überzeugen lassen.

„Das perfekte Dinner“-Kandidatin verrät: „Ich glaube, es wird schwierig“

„Also da haben wir gestern schonmal drüber gemunkelt und wir konnten uns nicht so richtig vorstellen, wie man hier Nachhaltigkeit lebt. Aber ich bin mir sicher, dass Hannah uns das heute präsentieren wird“, erzählt Julia.

------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“: Sowas gab's noch nie – DAS soll Gastgeberin beim Kochen helfen

„Das perfekte Dinner“: Kandidatin will plötzlich den Tisch verlassen – „Ich muss nach Hause!“

„Das perfekte Dinner“ (VOX): Kandidat schießt gegen den Rest der Gruppe – „Bei Freunden mache ich keinen Oberkellner“

-----------

Und Hannahs Menü ist nicht nur nachhaltig. „Dieses Menü ist rein pflanzlich“, verrät die Geschäftsführerin eines Unverpackt-Ladens. „Mutig“, findet der Kommentator von „Das perfekte Dinner“. Doch Hannah will ihren Plan durchziehen. „Ich glaube, es wird schwierig, aber wir machen das jetzt einfach. Das zieh ich jetzt so durch. Wenn's am Ende ein Flopp wird, ist's ein Flopp und dann haben wir immerhin Sachen ausprobiert“, betont die 29-Jährige.

Wie es den Gästen geschmeckt hat und welche Punktzahl es am Ende für Hannah gab, siehst du um 19 Uhr bei VOX oder in der Mediathek bei TVNow.

 
 

EURE FAVORITEN