„Das perfekte Dinner“ (Vox): Kandidatin mit Mega-Ansage – „Ich würde sagen, dass ich ...“

Magrete kocht bei "Das perfekte Dinner" am Freitag.
Magrete kocht bei "Das perfekte Dinner" am Freitag.
Foto: TVNOW

Das perfekte Dinner“ (Vox) macht in dieser Woche Halt in Potsdam. Das große Finale findet bei Margarete, genannt Maggy, statt.

Bevor sie „Das perfekte Dinner“ bei sich ausrichtet, macht Maggy eine Mega-Ansage.

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Kandidatin Maggy setzt alles auf Sieg

Bevor die Kandidaten ihr „perfektes Dinner“ ausrichten, sollen sie ihr Kochniveau einschätzen. Dabei ist zehn ein echter Sternekoche und eins ein schlechter Koch. Die Konkurrenz hat vorgelegt, jetzt ist Maggy dran.

„Mein Kochniveau liegt bei zehn“, sagte Cindy eher scherzhaft vor ihrem Dinner am Montag. Steven am Dienstag hielt sich zurück: „Highclass bin ich auf keinen Fall, aber ich bin auch kein kompletter Amateur“. Birgit (Mittwoch) meinte: „Ich bin keine Sterneköchin, aber eine sechs bin ich schon.“ Erik (Donnerstag) übte sich ebenfalls in Zurückhaltung: „Ich würde mich auf einer fünf sehen.“

----------------------

  • Vorspeise: Tom Kha Gai Suppe
  • Hauptspeise: Rotes Thai-Curry mit Schweinefilet, Gemüse, asiatischen Kräutern und Wasserkastanien
  • Nachspeise: Apfel/Limetten/Basilikum-Eis mit salzigen Pistazien

----------------------

Bei Maggy klang das schon ganz anders: „Ich habe mich beworben, sicherlich auch weil ich gewinnen möchte. Ich bin ein ehrgeiziger Mensch. Es ist vielleicht vermessen zu sagen, aber ich würde mein Kochniveau schon bei zehn einschätzen“, erklärte Maggy voller Überzeugung. Und dann haut sie die Mega-Ansage raus: „Ich würde sagen, dass ich heute das perfekte Dinner koche“, so Maggy.

+++ „Das perfekte Dinner“ in Essen: Kandidatin verliert die Fassung – „Was zum Teufel“ +++

Konkurrenz traut ihr den Sieg zu

Maggy ist von sich überzeugt, aber wohl nicht mit Unrecht: „Ich halte sie für eine wirklich gute Köchin. Ich habe schon mal so rausgehört, dass sie auch viel und routiniert kocht. Ich glaube schon, dass sie unter Umständen heute das perfekte Dinner kochen könnte“, meint Brigit.

+++ „Das perfekte Dinner“: Kandidatin verunsichert – „Zur Not fahren wir noch zu ...!“ +++

Ihre Gäste überzeugen will sie mit einem exotischen Menü. Maggy liebt die asiatische Küche und das spiegelt sich auch in ihrem Menü wider. Zum Auftakt gibt es eine klassische Tom Kha Gai Suppe. Als Erik das liest, steht er auf dem Schlauch.

---------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

Kandidatin soll kochen – doch sie denkt gar nicht dran

Menükarte schockt Kandidatin – „Ich hoffe, wir kommen da lebend raus“

Bochumer zeigt Wohnung – VOX muss eingreifen

---------------

Es folgt ein Rotes Thai-Curry mit Schweinefilet, Gemüse, asiatischen Kräutern und Wasserkastanien und zum Abschluss ein Apfel/Limetten/Basilikum-Eis mit salzigen Pistazien. (fs)

Wie sie sich schlägt und welchen Platz sie am Ende belegt, kannst du bei „Das perfekte Dinner“ sehen. Die Koch-Show läuft montags bis freitags um 19 Uhr bei Vox. Ganze Folgen gibt es auch bei TV Now.

 
 

EURE FAVORITEN