„Das perfekte Dinner“ (VOX): Kandidat geht volles Risiko, das geht nach hinten los – „Hätte das zurückgegeben“

Bei „Das perfekte Dinner“ geht es diese Woche ins Alte Land nach Jork!

Den Start macht Außendienst-Mitarbeiter Jan (33). Er ist die Gelassenheit in Person. Sein Motto: „Wird schon alles klappen.“

„Das perfekte Dinner“: Trüffel-Liebhaber Jan ist die pure Gelassenheit

Mal sehen, ob das auch bei „Das perfekte Dinner“ so bleibt?

Und vor allem, was die Teilnehmer diese Woche dazu sagen werden. Es ist eine bunte Truppe.

  • Regina, kocht nie nach Rezept, ist als Mensch Sprengstoff mit viel Liebe.
  • Philipp, Zugführer, sagt von sich er ist eine Rampensau.
  • Thai, Erzieher, seine Witze können schon mal unter die Gürtellinie gehen, kocht laut eigener Aussage Businessclass
  • Tomke, Ostfriesin, kann anpacken. Wenn sie kocht, muss es perfekt sein.

----------------------------

Das ist Jans Menü am Montag:

  • Vorspeise: Trüffelschaumsüppchen
  • Hauptspeise: Getrüffeltes Kartoffelpüree mit Rinderfilet und Honig-Möhrchen
  • Nachspeise: Wolkenstürmer mit karamelisierten Äpfeln

----------------------------

Trüffel-Liebhaber Jan hat extra Trüffel aus Italien geordert. Doch bei seiner Trüffelschaumsuppe gibt es kritische Töne: „Es war eine Trüffelsüppchen. Aber ich habe keinen Schaum gesehen“, sagt Tomke.

Beim Hauptgang geht Jan voll ins Risiko: „Ich werde die Leute nicht fragen, wie sie das Rinderfilet mögen.“ Er will es mit erst in einem Sous-vide-Garer bereiten, dann kommt es kurz auf den Grill.

Wenn das mal nicht in die Hose geht. Denn die Geschmäcker sind verschieden. „Wenn er fragen würde, wäre das ein Pluspunkt“, findet daher auch Philipp. Doch Hobbykoch Jan ist überzeugt: „So schmeckt es einfach am besten.“

----------------------------

Das ist „Das perfekte Dinner“:

  • Die Kochshow wird seit 2006 beim Fernsehsender Vox ausgestrahlt
  • Innerhalb einer Woche treffen fünf Kandidaten aus derselben Region aufeinander, um sich gegenseitig zu bekochen
  • An jedem Werktag muss ein anderer Teilnehmer ran
  • Die Idee der Show basiert auf der britischen Vorlage „Come Dine with Me“

----------------------------

Wir sind gespannt.

„Echt super“, findet Tomke das Rinderfilet. „Zu zäh und labberig“, sagen Thai und Regina. Thai wird noch deutlicher: „Ich persönlich hätte das im Restaurant zurückgegeben.“

----------------------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

„Das perfekte Dinner“: Kölner serviert Vorspeise – Konkurrentin wittert Betrug

„Das perfekte Dinner“ (Vox): Kandidatin mit Mega-Ansage – „Ich würde sagen, dass ich...“

„Das perfekte Dinner“: VOX-Team besucht Kölnerin – plötzlich enthüllt sie Show-Geheimnis „vorab die Frage…“

----------------------------

Auch nach dem Wolkenstürmer-Dessert ist die einhellige Meinung: „Es war leider nicht das perfekte Dinner.“ 25 Punkte eroberte Jorks größter Trüffel-Liebhaber am Ende. Und kann nun entspannt auf die restliche Woche blicken. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN