Veröffentlicht inPromi-TV

„Das perfekte Dinner“-Koch patzt beim Dessert – mit dieser Reaktion hätte er allerdings nicht gerechnet

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Es ist Halbzeit bei „Das perfekte Dinner“ in Bremen. Diesmal darf Jürgen seine Gäste bekochen und sein Menü-Plan klingt vielversprechend.

Als sich der Abend dann allerdings dem Ende nähert und „Das perfekte Dinner“ mit dem Dessert seinen krönenden Abschluss finden soll, passiert dem Hobbykoch ein kleiner Patzer mit großen Folgen.

„Das perfekte Dinner“: Hobbykoch vertauscht Zutaten

Schon bei den Vorbereitungen hatte Jürgen gehofft, bloß nichts zu vertauschen. Das Risiko eines Soßen-Tausches steht allerdings schon von Anfang an im Raum, wie schon der Sprecher der Vox-Show feststellt. Sowohl für seine Vorspeise, als auch für sein Dessert braucht der „Das perfekte Dinner“-Gastgeber zum verwechseln ähnlich aussehende Fruchtsoßen.

—————————————-

Das ist Jürgens Menü bei „Das perfekte Dinner“:

  • Vorspeise: Exotische Frucht trifft zwei kleine Asiaten beim Angeln
  • Hauptspeise: Der Teufel trifft einen speckigen Italiener am Spargelfeld
  • Nachspeise: Eiskalte Nussschale trifft süßsaure Artgenossen

—————————————-

Blöd nur, dass ihm erst beim Anrichten des Desserts auffällt, dass er die beiden Komponenten verwechselt hat. Statt des geplanten Physalis-Safts hat er nur noch das Orangengelee-Dressing im Kühlschrank.

„Das perfekte Dinner“: Mit dieser Reaktion hatte der Vox-Kandidat nicht gerechnet

„Ich habe den Physalis-Saft offensichtlich als Dressing für die Vorspeise genommen“, muss Jürgen feststellen. Da aber keiner der Gäste weiß, welches Dressing für welches Gericht gedacht war, will der Hobbykoch jetzt einfach improvisieren.

Das Orangendressing mit Chili wird kurzerhand fürs Dessert verwendet und anschließt aufgetischt. Und siehe da, die Reaktion der Gäste sorgt für eine Überraschung: Alle sind begeistert von der spontanen Planänderung. Statt sich über die Soße zu beschweren, loben die Gäste sogar die außergewöhnliche Kombination.

—————————————-

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

—————————————-

Klingt, als müsste Jürgen sein Rezept für den Nachtisch noch einmal überdenken. Ob es am Ende allerdings für den Sieg reicht und wie viele Punkte er für sein Essen bekommt, zeigt sich um 19.00 Uhr bei „Das perfekte Dinner“ und online in der Mediathek bei RTL+

Hier erfährst du, warum bei „Das perfekte Dinner“ in Augsburg plötzlich Tränen am Tisch flossen.