„Das perfekte Dinner“: Kandidatin wirft Blick auf die Speisekarte – und lacht sich schlapp: „Das ist jetzt wirklich...“

Bärbel kocht am zweiten Tag bei „Das perfekte Dinner“ in Münster. Und ihr Menü sorgt vor allem bei einer Kandidatin für Gelächter.
Bärbel kocht am zweiten Tag bei „Das perfekte Dinner“ in Münster. Und ihr Menü sorgt vor allem bei einer Kandidatin für Gelächter.
Foto: TVNOW/ITV Studios

Endlich wird wieder gekocht, gequatscht und gemeinsam gegessen bei „Das perfekte Dinner“ (VOX). Natürlich unter Corona-Bedingungen. Aber immerhin! Und so geht es am Dienstag in die nächste Runde in Münster. Heute dran: Bärbel.

Und gleich zu Beginn sorgt ihr Menüplan für „Das perfekte Dinner“ für reichlich...nun ja... Irritation. Vor allem bei Claudia. Denn die bricht kurzerhand in Gelächter aus, als sie einen Blick auf die Speisekarte wirft.

„Das perfekte Dinner“ (VOX): Menü sorgt für Gelächter bei Kandidatin

Den Auftakt am Herd hat Claudia am Montag gemacht. Es gab Garnelen, klassische Rinderroulade und als Dessert ein Eierlikör-Parfait. Dafür hat Claudia satte 30 Punkte abgeräumt!

Geschmeckt hatte es scheinbar allen. Doch eine Sache dürfte zumindest Bärbel schwer im Magen gelegen haben. Und das wiederum ist Claudia am Dienstag beim Blick auf die Menükarte von Bärbel auch aufgefallen. Und zwar so sehr, dass sie gleich in schallendes Gelächter ausbrach und bemerkte: „Das ist wirklich lustig“.

+++„Das perfekte Dinner“: Bochumer zeigt Wohnung – VOX muss eingreifen+++

Kandidat Ralf: „Da bin ich nun wirklich gespannt“

Aber was eigentlich? Vermutlich meint sie die Überschneidungen, die es ausgerechnet bei den beiden ersten Menüs in Münster gibt. Sowohl Claudia als auch Bärbel tischen bei der Vorspeise Garnelen auf. Und bei der Nachspeise setzen beide auf Parflait. „Da bin ich nun wirklich gespannt“, merkt auch Kandidat Ralf an.

Bärbel nimmt jedenfalls die Herausforderung an und stellt sich in die Küche, um ihren Gästen ein tolles Menü zu zaubern. Und, um ihrer Tochter zu zeigen, dass ihre Mutter doch gut kochen an, merkt sie mit einem Lächeln an.

--------------

Das Gericht:

  • Vorspeise: Rote Linsen-Kokossuppe mit Garnelen-Spieß
  • Hauptspeise: Rosa gegartes Kalbs-Filet im Speckmantel an Rotwein-Sauce mit Kartoffel-Sellerie-Stampf und glasierten Möhren
  • Nachspeise: Espresso-Mousse und Vanille Parfait auf Beerenspiegel

------------------------

+++„Das perfekte Dinner: Gastgeberin kocht und macht ausgerechnet DAS – Vox greift sofort ein+++

„Das perfekte Dinner“: Auch Bärbel kassiert 30 Punkte

Und wie kommt ihr Menü bei den Gästen an? Bärbel würde sich selbst zwischen sieben und acht Punkten geben, verrät sie: „Weil die Scampis überhaupt nicht gut waren und das Parfait leider auch etwas flüssig war, das hab ich mir anders vorgestellt“.

------------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

Das perfekte Dinner: Mann kocht – doch DAS bekommen seine Gäste nicht mit

Das perfekte Dinner: Als die Gäste DAS sehen, sind sie sprachlos

Das perfekte Dinner: Kandidaten sehen Gastgeberhaus – „Das kann nur...“

-------------------

Mit ihrer Einschätzung liegt Bärbel übrigens gut. Am Ende gibt es für sie 30 Punkte und damit zieht sie mit Claudia gleich!

Die ganze Folge gibt es am Dienstagabend um 19 Uhr bei Vox oder bei TV Now.

 
 

EURE FAVORITEN