„Das perfekte Dinner“: Düsseldorferin übel genervt – „Drauf geschissen“

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

"Das perfekte Dinner" : Diese irren Fakten wusstest du sicher noch nicht

Auch wenn du "Das perfekte Dinner" schon seit Jahren verfolgst, diese irren Fakten wusstest du garantiert noch nicht.

Beschreibung anzeigen

Das perfekte Dinner“-Kandidatin Julia aus Düsseldorf hat beste Chancen beim Kochen ordentlich abzuräumen und Wochensiegerin zu werden. Damit auch wirklich alles funktioniert, wie es sich Julia vorgestellt hat, hat sie ihre Handlungsabläufe minutiös geplant.

Bei dieser Vorbereitung kann doch eigentlich nichts mehr schiefgehen. Kann doch! Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, die meisten Patzer bei „Das perfekte Dinner“ passieren, wenn die hungrigen Gäste schon da sind und das Essen noch den letzten Feinschliff benötigt. Und auch Julia bleibt davon nicht verschont.

„Das perfekte Dinner“

Eigentlich läuft alles bestens. Die Hobbyköchin liegt perfekt im Zeitplan, ihre Rezepte kommen gut an und Vorspeise und Hauptgericht wurden bereits begeistert verzehrt.

-------------------------------------------------

Das ist Julias Menü bei „Das perfekte Dinner“:

  • Vorspeise: Lachs / Avocado / Zitrone / Cumin
  • Hauptspeise: Rind / Kartoffeln / Grüner Spargel / Portwein
  • Nachspeise: Vanille / Schokolade / Himbeeren / Salz

-------------------------------------------------

Fehlt nur noch das Dessert. Als sie den Schokokuchen mit flüssigem Kern aus dem Ofen holt, erwartet Julia hier aber eine unschöne Überraschung: „Der ist noch sehr flüssig.“ Also nochmal zurück ins Backrohr. Als sie ihn erneut rauszieht, schlägt ihr ein beißender Geruch in die Nase. Glücklicherweise kommt der allerdings „nur“ von einer verbrannten Krokette vom Hauptgericht und nicht vom Kuchen.

„Das perfekte Dinner“-Köchin unterläuft Fehler – ihre Reaktion darauf kommt gut an

Während die verbrannte Krokette mehr als gut durchgebacken sein dürfte, ist es der Kuchen leider nicht. Julias Reaktion zu urteilen nach sieht dieser Teil vom Dessert nicht so aus wie geplant.

Aber es hilft nichts, die Gäste warten und so landet der etwas andere Schokokuchen trotzdem auf dem Teller. Dass die Herstellung anders abgelaufen ist als geplant, daraus macht Julia keinen Hehl. Ganz im Gegenteil – mit der Vorstellung ihres Kuchens mit sehr flüssigem Kern sorgt sie sogar gleich mal für Gelächter am Tisch.

-------------------------------------------------

Mehr zu „Das perfekte Dinner“:

-------------------------------------------------

„Das finde ich ein ganz großes Talent, zu sagen 'Drauf geschissen'“, lobt Natalie anschließend. Wie der Kuchen geschmacklich abschneidet und ob es am Ende doch noch für eine gute Wertung reicht, zeigt Vox um 19.00 Uhr im TV und online in der Mediathek bei RTL +.

+++ „Das perfekte Dinner“: Vox-Kandidat verspottet die anderen Gäste – „Weil ihr aus Düsseldorf seid!“ +++

Hier erfährst du, mit welchem ungewöhnlichen Talent „Das perfekte Dinner“-Kandidatin Kathy den Vox-Sprecher begeisterte.