Cathy Hummels: Schockierendes Geständnis! „Das war der absolute Horror“

Cathy Hummels.
Cathy Hummels.
Foto: imago images / Spöttel Picture

Cathy Hummels ist vieles: Influencerin, Model, Kochbuchautorin, Spielerfrau und Mutter.

Die Ehefrau von Mats Hummels ist ein echtes Allround-Talent. Doch zwei Dinge liegen Cathy Hummels besonders am Herzen: Ihre Familie und ein gesunder Lifestyle. Mit „Antenne Bayern“ sprach die 32-Jährige nun über Beides - und erzählt dabei auch etwas über die Ernährung von Söhnchen Ludwig (2) und ihre eigene Kindheit.

Cathy Hummels: „Würde niemals...“

Schon seit ihrem 16. Lebensjahr verzichtet Cathy Hummels auf Industrie-Zucker, erzählt sie. „Wenn ich selbst Essen zubereite, würde ich niemals auf diesen weißen Industriezucker zurückgreifen. Er macht krank, ist mehrfach gereinigt, es ist absolut nichts drin, was unserem Körper annähernd was Gutes tut.“

Durch den Verzicht habe sie keine Heißhungerattacken, ein gutes Immunsystem und auch mit 32 Jahren eine gute Haut, die sie jünger aussehen lässt, erklärt sie Moderator Florian Weiss. „Ich glaube, das alles hat viel zu tun mit der Ernährung. Du bist, was du isst.“

---------

Das ist Cathy Hummels:

  • geboren am 31. Januar 1988 in Dachau
  • sie ist Influencerin
  • 2015 heiratete sie Fußballspieler Mats Hummels
  • im Januar 2018 wurde Sohn Ludwig geboren

---------

+++ Cathy Hummels mit trauriger Beichte: „Schlimmer als Hass, wenn Männer mir schreiben, dass...“ +++

Sohn Ludwig darf Zucker essen - in Maßen

Cathy Hummels isst also keinen Zucker. Doch wie sieht es mit dem zweijährigen Sohn Ludwig aus? Bei Kindern gestaltet sich die Sache schwieriger, gibt die Spielerfrau zu. „Zuhause hat er es einfach nicht“, stellt die Influencerin klar. Ist er bei Freunden zu Besuch und bekommt dort ein zuckerhaltiges Getränk oder einen industriell gefertigten Schokoriegel, „dann darf er das auch mal“.

Und weiter: „Ich gehe dann nicht zu ihm und schlage ihm das aus der Hand.“ Das hat einen bestimmten Grund. Cathy Hummels erinnert sich an ihre eigene Kindheit. Aufgrund vieler Allergien und einer Asthma-Erkrankung habe ihr der Arzt verboten, Zucker zu essen. „Das war für mich ganz schlimm, weil ich der absolute Süßigkeiten-Freak.“

-----------

Weitere News:

Heidi Klum trägt DAS als BH – Fans sind entsetzt – „Das ist...“

Meghan Markle und Prinz Harry: Ausgerechnet SIE ist die neue Nachbarin

Daniela Katzenberger postet verrücktes Furz-Video – „Du bist sowas von ...“

-----------

Cathy Hummels: „Das für mich der absolute Horror“

Seien die Süßigkeiten aus gewesen, habe sie bei den Nachbarn „gebettelt“, erinnert sie sich lachend bei „Antenne Bayern“. „Als ich dann radikal auf alles verzichten musste, war das für mich der absolute Horror.“

Bei ihren Freundinnen habe sie alle Süßigkeiten aufgegessen, die im Haus waren - weil sie es zu Hause nicht durfte. „Das war kontraproduktiv und irgendwann wollte keiner mehr, dass ich komme.“

Aus ihrer eigenen Erfahrung heraus sei für Cathy Hummels deshalb klar: „Man muss einen Mittelweg finden. Ludwig darf es, wenn er woanders ist, zuhause gibt es das nicht.“

So wolle sie ihrem Sohn Ernährung lernen. „Wenn sie das von klein auf lernen, dann verstehen sie das auch und dann ist es für sie eine Selbstverständlichkeit und gehen lieber in die Gemüse-Ecke als in die Süßigkeiten-Ecke. Das ist mein Hauptziel.“ (cs)

 
 

EURE FAVORITEN