Carmen Geiss teilt Bild und fällt vom Glauben ab – „Desaster“

Carmen Geiss freut sich nach dem Lockdown riesig über die wiedergeöffneten Geschäfte. (Symbolbild)
Carmen Geiss freut sich nach dem Lockdown riesig über die wiedergeöffneten Geschäfte. (Symbolbild)
Foto: imago images / Future Image

Auch die Geissens freuen sich über die Corona-Lockerungen und die damit verbundenen Geschäftsöffnungen. Besonders Carmen Geiss hat diesen Moment herbeigesehnt.

Auf Instagram erzählt Carmen Geiss ihren Fans, welche Folgen die wochenlange Quarantäne für sie hatte.

Carmen Geiss hat in der Quarantäne ihre Nägel sträflich vernachlässigt

„Ich freue mich so sehr heute nach drei Monaten endlich wieder im Nagelstudio gewesen zu sein. Es war auch wirklich nötig!“, schreibt Carmen Geiss unter ihrem Post. Dazu zeigt sie sich im Nagelsalon – natürlich vorbildlich mit Mundschutz – und hält ihre malträtierten Fingernägel in die Kamera.

Ob da noch was zu retten ist? Carmen Geiss erstickt jegliche Sorge direkt im Keim.

--------------

Das ist Carmen Geiss:

  • Carmen Geiss (geb. Schmitz) wurde am 5. Mai 1965 in Köln geboren
  • Sie war/ist Fitnesstrainerin, Sängerin und Fernsehdarstellerin
  • Carmen Geiss ist seit 1994 mit dem Unternehmer Robert Geiss verheiratet

------------------

„.Ich kann nur sagen, dass meine Nagelstylistin Claudia aus diesem Desaster doch noch etwas zaubern konnte!“, schreibt sie und präsentiert im nächsten Post stolz das Ergebnis.

Und zack – so kennen wir Carmen Geiss! Die Nägel sind makellos wiederhergestellt. „Ich bin sooooo happy und fühle mich einfach gepflegter“, freut sich die 55-Jährige.

Fans freuen sich für Carmen Geiss

Auch ihre Fans freuen sich mit ihr:

  • Wow, voll schön
  • Das sieht wieder wunderbar aus, meine liebe Carmen
  • Ich freue mich für dich,siehst richtig top aus
  • Schön, das bist endlich wieder Du, Carmen

---------------------

Mehr von den Geissens:

------------------

Doch nicht nur die Nägel müssen nach der Corona-Quarantäne wieder gerichtet werden. Carmen Geiss hat noch weitere Pläne: „Morgen noch zum Friseur,dann bin ich wieder die Alte.“ (at)

 
 

EURE FAVORITEN