Veröffentlicht inPromi-TV

Bürgergeld-Empfängerin hat Idee, um Geld zu verdienen – ihr Mann findet das „total bescheuert“

Bürgergeld-Empfängerin Jasmin möchte ein bisschen Geld dazuverdienen. Doch ihr Mann Maik findet ihre Bemühungen „dämlich“.

© RTLZWEI / UFA SHOW & FACTUAL

Das sind die Highlights im RTL2-Programm

Der Spartensender RTL Zwei ist für seine bunten Unterhaltungs-Sendungen bekannt. Wir zeigen dir die Highlights im Programm des TV-Senders.

Jasmin und ihr Mann Maik haben sicherlich kein einfaches Leben. Bereits mit 18 Jahren wurde die heute 19-Jährige Mutter. Ein geregeltes Einkommen jedoch hat sie nicht. Das ist auch bei ihrem Mann nicht anders. Er scheint arbeitsunfähig. „Weil ich keine Menschenmassen abkann, ich die Leistung nicht erbringen kann, ich kein Mathe und alles wirklich kann“, so seine Erklärung. Und so lebt die dreiköpfige Familie aus Rostock von Bürgergeld, Elterngeld und Kindergeld.

Große Sprünge sind da nicht möglich. So ist es umso lobenswerter, dass Jasmin trotzdem ein wenig Geld verdienen will, um das gemeinsame Bürgergeld aufzubessern. Ihr aktueller Plan: Sie möchte Blutplasma spenden. „Ich will das einfach, damit andere auch was davon haben. Und einerseits ja auch wegen dem Geld. Ich meine, das Geld kann ich wegpacken für Notfälle, oder wenn jetzt mal etwas ansteht gesundheitlich“, erklärt Jasmin ihre Beweggründe.

Bürgergeld-Empfängerin Jasmin opfert sich für ihre Familie auf

Ihr Mann jedoch scheint nicht viel von der Idee, die eh schon klamme Haushaltskasse aufzubessern, zu halten. „Ich finde das immer total bescheuert, da eine Stunde rumzusitzen, nur weil du dir Blut abnehmen lässt, das nervt schon“, zetert der junge Vater. Auf Jasmins Konter, dass das Geld einbringe, polterte Maik bloß: „Das ist aber dämlich.“

Keine gesunde Einstellung, schließlich fördert er mit seinem Verhalten nicht gerade die Motivation seiner jungen Frau, die es irgendwie auf eigene Faust aus dem Bürgergeld schaffen will.

Maik ist keine große Hilfe

Und auch im täglichen Alltagswahnsinn ist ihr Mann Maik nur eine kleine Hilfe. Während sich Jasmin rührend um Sohnemann Lennox kümmert, kocht und die Wohnung sauber hält, verbringt Maik seine Zeit lieber vor der Konsole. „Kleinere Hilfsarbeiten“ nennt die Sprecherin des RTL-Zwei-Formats „Hartz und herzlich“ das Zutun des jungen Vaters.



Wirklich erfolgreich ist er dabei nicht. Schon beim Versuch, Spargel aus dem Kühlschrank zu holen, wirkt Maik überfordert. Es ist wirklich keine leichte Aufgabe, die Jasmin da jeden Tag zu bewältigen hat. Die Folge mit Jasmin und Maik zeigt RTL Zwei am Freitag (1. Dezember 2023).