Beatrice Egli macht gruselige Entdeckung im Bett – „Ich bin nicht alleine“

Beatrice Egli freute sich auf eine entspannte Nacht, doch im Hotel wartete eine gruselige Überraschung auf die Sängerin.
Beatrice Egli freute sich auf eine entspannte Nacht, doch im Hotel wartete eine gruselige Überraschung auf die Sängerin.
Foto: imago images

Schockmoment für Beatrice Egli!

Als die Schlagersängerin sich nach einem langen Tag ins Bett kuscheln will, macht sie eine gruselige Entdeckung – und ihre Fans können alles über Instagram mitansehen.

Beatrice Egli filmt sich von ihrem Bett aus – und kriegt einen Schrecken

Wer kennt es nicht: Nach einem langen Arbeitstag will man einfach nur noch ins Bett fallen – so ging es auch Beatrice Egli, die ihre Fans per Instagram mit in ihren Feierabend nahm.

Doch statt entspanntem Einkuscheln wartete auf die DSDS-Gewinnerin ein echter Schock.

-----------------------

Das ist Beatrice Egli:

  • Beatrice Margerite Egli wurde am 21. Juni 1988 in Lachen geboren
  • Die Schweizerin begann ihre Gesangskarriere bereits mit 14 Jahren
  • Ihren großen Durchbruch erlangte Beatrice Egli 2013 durch ihren Sieg in der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ – über 70 Prozent der Zuschauer stimmten für die Blondine
  • Seit ihrer DSDS-Teilnahme hat die Sängerin sieben Studioalben veröffentlicht – im August 2020 erschien ihr Best-of-Album „Bunt“
  • Beatrice Egli ist die bislang erfolgreichste Schweizer Künstlerin (gemessen an ihren Nummer-1-Alben)

-----------------------

Denn in ihrem Bett findet die 32-Jährige einen unerwarteten Gegenstand. „Aaahhh....huch“, schreckt die 32-Jährige hoch, nachdem sie sich ins Bett fallen gelassen hat.

+++ Beatrice Egli gibt „heimliche Single“ preis: Dieses Lied soll jeden zum Schlagerfan machen +++

Beatrice Egli: „Ich bin nicht alleine“

Nach dem ersten Schreck-Moment realisiert Beatrice Egli, was die aufmerksamen Fans in dem Story-Video schon längst sehen konnten: Eine graue Kuscheltier-Maus direkt neben ihrem Kopf.

„Ich glaub' mich hat eine Plüschtier-Ratte erschreckt“, kriegt sich die Schweizerin vor Lachen dann kaum noch ein. „Oh Gott... ich hab's wieder geschafft, ich bin wieder im Hotelzimmer. Und ich bin nicht alleine.“

-----------------------------------

Mehr zu Beatrice Egli:

--------------------------------

Den erste Schock über den unerwarteten Gegenstand hat Beatrice Egli also schnell verdaut – kurz darauf nennt sie das Plüschtier schon „Maus“, weil das „irgendwie süßer“ klingt und kuschelt mit dem Stofftier. (kv)

Im Interview mit DER WESTEN hat die Sängerin Details über ihr Liebesleben verraten. Warum es für Beatrice Egli „nicht immer gleich die große Liebe sein“ muss, erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN