Beatrice Egli spricht endlich offen: DAS war der wahre Grund für ihre Auszeit

Das machen die DSDS-Gewinner heute
Beschreibung anzeigen

Puh, da muss man erstmal kräftig schlucken, um zu verdauen, was Beatrice Egli da gerade erzählt hat.

Schlagersängerin Beatrice Egli (32) ist neben ihrer Musik für ihre Lebensfreude und ihre fröhliche Art bekannt. Doch die DSDS-Siegerin von 2013 hat auch eine ganz andere Seite, wie sie in einem Interview mit RTL zugegeben hat.

Beatrice Egli: Sängerin mit Schock-Geständnis!

Eigentlich ist das Hauptthema das neue bevorstehende Album der 32-Jährigen gewesen. Doch zur Sprache ist auch die längere Auszeit der Schweizerin vor einiger Zeit gekommen. Dabei ist ihr einfach alles zu viel geworden, wie sie zugegeben hat. Angefangen hatte alles relativ „harmlos“ – mit einer Grippe.

Beatrice Egli: „Ich habe eine Grippe verschleppt und bin trotzdem auf die Bühne gegangen. Alle, die krank sind und trotzdem Sport machen, kennen das: Das ist ganz ungesund für den Körper und fürs Herz. So hat mein Körper einfach 'Stopp' gesagt. Ich hatte Herzprobleme gehabt.“ Oje, Gott sei Dank ist das nicht schlimmer für die Blondine ausgegangen, schließlich kann eine verschleppte Grippe in der Tat zu gefährlichen Herzmuskelentzündungen führen.

--------------------------

Das ist Beatrice Egli:

  • Beatrice Margerite Egli wurde am 21. Juni 1988 in Lachen geboren
  • die Schweizerin begann schon im Alter von 14 Jahren ihre Gesangskarriere
  • 2013 gewann Beatrice Egli die zehnte Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“
  • Ihr erster Hit „Mein Herz“ befand sich über fünf Monate lang auf der Nummer eins in den deutschen, österreichischen und schweizerischen Charts
  • Bislang gilt Beatrice Egli als die erfolgreichste Schweizer Künstlerin
  • ihr Schweizer Album „Mini Schwiiz, mini Heimat“ schaffte es in der Schweiz auf Platz 1 der Charts
  • Immer wieder tritt Egli in den Shows von Florian Silbereisen auf
  • Ihr neues Album heißt „Bunt“
  • Bei Instagram hat die Schweizerin über 330.000 Abonnenten

--------------------------

„Ich kann nicht mehr“

Diese Zwangspause war dann für sie aber der Startschuss zur Auszeit, wie sie weiter ausführt: „Ich musste mich deswegen rausnehmen. Es war schwierig, auch das erste Mal im Leben zu spüren: 'Okay, ich kann nicht mehr.' Jetzt, anderthalb Jahre später, denkt man: 'Es ist alles in Ordnung!' Aber wenn du voll drin bist in der Phase und alles hinterfragst und nicht weißt, wo die Reise noch hingeht – das ist schon intensiv.“

Sie sieht in solchen Down-Phasen aber auch etwas Positives, hatte ihre Auszeit für ausgiebige Reisen genutzt, um ihren Horizont als Mensch zu erweitern. Beatrice Egli: „Ich glaube ganz fest daran, dass, wenn du diese Phasen hast, mehr Veränderungen passieren, als wenn alles läuft.“

--------------------------

Mehr News von TV, Stars und Sternchen:

++ Carolin Kebekus schockt ihre Fans! „Mir bricht es das Herz!“ ++

++ Dschungelcamp: „IbeS“ doch nicht abgesagt – RTL mit mysteriöser Ankündigung ++

++ Meghan Markle und Prinz Harry in Gefahr – weil ER durch die Wälder rund um ihr Haus streift ++

--------------------------

„Konnte erst darüber reden, als ich wieder bei Kräften war“

In der Folge ist es ihr zunächst schwergefallen, über dieses 'Alles ist zu viel'-Problem zu sprechen: „Ich konnte erst darüber reden, als ich wieder bei Kräften war. Jeder kommt an den Punkt, an dem man merkt: 'Okay, jetzt ist es zu viel, jetzt muss ich was ändern!' Mal ist es extremer, mal weniger.“ Zu „RTL“ sagt sie dann: „Das gehört zum Leben dazu. Für mich war es das Wichtigste, diese Erfahrung zu haben.“

--------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Karl Lauterbach hat brisante Vermutung über die Corona-Infektion von Jens Spahn ++

++ Markus Lanz: Eklat in der Sendung – Bundesärzte-Präsident wettert wie ein Corona-Gegner gegen Masken ++

--------------------------

Wie schön, dass sie das jetzt hinter sich hat – und ihre Fans demnächst wieder mit ihrer tollen Musik begeistern wird. (mg)

Erst vor kurzem hatte Beatrice Egli auf Instagram eine wichtige Videobotschaft an ihre Fans gerichtet. Dabei ist es um die Situation rund um das Coronavirus gegangen, das die Schweizerin sehr beschäftigt. Hier erfährst du mehr!

 
 

EURE FAVORITEN