Beatrice Egli: Fans vermuten Liebe zu Promi-Kollege – jetzt spricht sie Klartext

Beatrice Egli hat sich den Fragen dieser Redaktion gestellt.
Beatrice Egli hat sich den Fragen dieser Redaktion gestellt.
Foto: imago images

Ihre Karriere begann in der Pop-Sendung „DSDS“, mittlerweile ist sie eine der erfolgreichsten Schlager-Sängerinnen Deutschlands: Beatrice Egli.

Derzeit sitzt die 31-jährige Schweizerin in der Jury der WDR-Sendung „Der beste Chor im Westen“. Wir haben mit Beatrice Egli über Chöre, ihre Liebe zu Australien und die Gerüchte um Beziehungen zu Kollegen gesprochen.

Liebe Beatrice, du sitzt bei „Der beste Chor im Westen“ in der Jury. Was ist deine Verbindung zu Chören?

Da wo Musik ist, fühle ich mich immer wohl und wo zusammen gesungen wird, ist es immer gesellig. Schon als kleines Kind habe ich immer gern im Chor gesungen. Jede menschliche Stimme ist anders und zusammen bildet jeder Chor seinen ganz eigenen Sound. Das hat mich schon immer fasziniert. Kein Instrument ist so schnell greifbar wie die eigene Stimme.

-----------

Das ist Beatrice Egli:

  • Beatrice Margerite Egli wurde am 21. Juni 1988 in Lachen in der Schweiz geboren
  • Sie arbeitet als Schlagersängerin und Moderatorin
  • Bekannt wurde Beatrice Egli durch ihren Sieg bei DSDS im Jahr 2013

----------

Was ist dir besonders wichtig bei einem Chor?

Beim Musizieren ist das Wichtigste das Zusammensein, der Zusammenhalt, und das alles eine musikalische Einheit ergibt. Wenn das gelingt, dann spürt das jeder im Ensemble und natürlich auch das Publikum. Ich achte sehr genau darauf, welche Emotionen von den einzelnen Chören ausgehen. Denn nur wenn Musik berührt, dann weckt sie in mir diese unglaubliche Lust auf mehr.

+++ Beatrice Egli: Irre Veränderung – SO sieht die Sängerin nicht mehr aus +++

Du bist eine der wenigen Künstlerinnen, die nach einem Sieg bei DSDS noch groß im Geschäft ist. Was hast du anders gemacht als andere?

Ich habe eine große Fangemeinde, die mich seit DSDS begleitet und ständig wächst. Die Nähe zu meinen Fans ist mir sehr wichtig und ich pflege sie auch, und versuche sie auch immer wieder auf’s Neue zu überraschen und zu begeistern mit meiner Musik.

+++ Beatrice Egli: „Todesangst“ – schrecklicher Zwischenfall bei Konzert +++ Sofortiger Abbruch +++

Dir werden immer wieder Beziehungen zu prominenten Kollegen angedichtet. Wie reagierst du darauf?

Da ich selber gerne verkupple, kann ich das keinem übel nehmen. Und vielleicht liegen sie mal richtig und es wird wie ein 6er im Lotto.

 
 

EURE FAVORITEN