„Bares für Rares“: Mann will Glas verkaufen – als er dann DAS hört, ist er völlig erstaunt

Foto: Screenshot ZDF / Montage: DER WESTEN

Damit hat der Mann sicher nicht gerechnet, als er sein Glas bei der Trödelshow „Bares für Rares“ an den Mann bringen wollte. Was für eine Überraschung für Verkäufer Steffen Döring bei „Bares für Rares“.

Der 42-Jährige brachte ein Glas mit zu „Bares für Rares“, das er tatsächlich auf einem Container gefunden hatte. Weil ihm die Gravuren besonders schön erschienen, wollte er sein Glück bei den Händlern der ZDF-Sendung versuchen.

„Bares für Rares“: Mann will Glas verkaufen - als er DAS hört, ist er mehr als erstaunt

Und schon die Begegnung mit Horst Lichter und Expertin Friederike Werner ließ ihn sprachlos zurück. Denn hinter dem Glas steckt eine unglaubliche Geschichte, die sich Döring nicht hatte ausmalen können.

Der 42-Jährige reiste für „Bares für Rares“ extra aus Sachsen-Anhalt an. Mit im Gepäck hatte er das besagte Glas, das er doch tatsächlich auf einem Container gefunden hatte. Er fand es „außergewöhnlich schön“, vor allem die Gravuren waren ihm ins Auge gesprungen.

Also beschloss der Altenpfleger kurzerhand, das Glas doch mal den Experten zu zeigen. Und die erkennen sofort, worum es sich bei diesem Glas handelt: Nämlich um ein Relikt der Freimaurer. Friederike Werner macht das an all den gravierten Symbolen fest, die das stabile Glas verzieren.

+++Sparkasse: Mann lässt Münzen zählen – als er dann DAS sieht, bleibt ihm der Mund offen stehen+++

„Das ist eine so genannte Kanone“, erklärt Werner. Freimaurer hätten daraus Wein getrunken und es nicht gerade sanft abgestellt, „sondern ordentlich auf den Tisch gehauen“. Außer, wenn ein Freimaurer-Bruder verstorben war – dann hätten sie das Glas leise abgestellt.

-----------------------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ wird im ZDF ausgestrahlt
  • Die Trödelshow gibt es seit 2013
  • Horst Lichter ist Moderator
  • „Bares für Rares“ gilt als die erfolgreichste Sendung im Nachmittagsprogramm des ZDF
  • Die Sendung hat einen festen Pool von Experten und Händlern, die die Stücke begutachten

------------------------------------

+++„Bares für Rares“: Kultstar verärgert Fans – was er dann macht, kommt unerwartet+++

„Bares für Rares“-Expertin fasziniert: Glas mit interessanter Machart

Werner ist fasziniert: Das Glas habe eine interessante Machart, sei geblasen und habe am Schaft einen Facettenschliff. Außerdem sei es besonders gut erhalten. Und das, obwohl es bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts existiert, schätzt die Expertin.

Die geheimnisvollen Gravuren würden außerdem eine ganze Geschichte erzählen – und zwar aus acht Szenen. So könnten Betrachter beispielsweise das Allsehende Auge Gottes erkennen, oder aber auch die Symbole Schlüssel (Verschwiegenheit) und flammendes Herz (mit dem Herzen dabei). Besonders auffällig sei der Ouroboros.

Ein Symbol, das bereits aus dem Alten Ägypten stamme und eine Schlange zeigt, die sich selbst in den Schwanz beißt und somit mit ihrem Körper einen geschlossenen Kreis bildet. „Es gibt kein Anfang und kein Ende“, erläutert die Expertin das Symbol.

-----------------------------------

Mehr Themen zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“ (ZDF): Trödelshow beginnt – doch was macht Moderator Horst Lichter da?

„Bares für Rares“: Oma nimmt Enkel (18) mit – als er seinen Job verrät, ist sie irritiert

----------------------------------

Verkäufer erstaunt über Preis „Bin total baff“

Sie schätzt, dass Steffen Döring dieses Glas für 120 bis 180 Euro verkaufen könnte. Das in Kombination mit der irren Geschichte lässt den 42-Jährigen erst einmal erstaunt zurück. „Ja ich bin total baff über die Geschichte über das Glas, hätte ich nie gedacht." Und auch der Preis sei super. „Ich hätte das auch für weniger weggeben“.

„Bares für Rares“ (ZDF): Horst Lichter mit pikantem Geständnis! „Man wird es mir kaum glauben“ +++

120 Euro für das Glas

Aber das muss er nicht! Am Ende kassiert der Altenpfleger für sein Glas 120 Euro. Und das Geld will er gut investieren – und zwar ihn Hühner für seinen Bauernhof.

Die ganzen Folgen von „Bares für Rares“ kannst du in der ZDF-Mediathek nachschauen.

 
 

EURE FAVORITEN