„Bares für Rares“ (ZDF): Niederschmetterndes Urteil von Sven Deutschmanek – „Das ist schon echt heftig!“

Bares für Rares: Das sind die Händler
Beschreibung anzeigen

Das kam anders als erwartet bei „Bares für Rares“!

Die Experten bei „Bares für Rares“ wollen den Verkäufern zu einem erfolgreichen Deal verhelfen. Aber leider fällt die Expertise nicht immer wie gewünscht aus. Als „Bares für Rares“-Experte Sven Deutschmanek sieht, was Marcellus Speth aus Mainz zum Verkauf anbietet, ist er sichtlich geknickt.

„Bares für Rares“-Experte hat schlechte Nachrichten für Verkäufer

Auf den ersten Blick sind die Stühle, die der 31-jährige Marcellus bei „Bares für Rares“ verkaufen möchte, ein echter Hingucker. Gefunden hat der Marketing-Manager die Möbelstücke bei einer älteren Dame. Da diese die Sessel zunächst für lange Zeit in ihrer Garage eingelagert hat, sind die Stühle nicht mehr in bestem Zustand.

+++ McDonald's: Krasse Panne! Kunde will Gutschein einlösen – und bleibt fassungslos zurück +++

Sofort erkennt Experte Sven Deutschmanek, dass die Designer-Sessel aus Kunstleder viel Arbeit erfordern. Es handle sich dabei um ein wahres „Heimwerkerprojekt“, wie der 44-Jährige erklärt.

-------------------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Sie wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird die Sendung von Horst Lichter
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Diese sehen sich die mitgebrachten Objekte der Verkäufer an
  • Wenn sich beide Seiten einig sind, erzielen die Verkäufer einen guten Preis für ihre Antiquitäten
  • Die neuen Folgen mussten mit Corona-Sicherheitsabstand gedreht werden

-------------------------------

„Bares für Rares“-Experte unsicher, ob sich dieser Verkauf lohnt

„Die Verchromung oder Vernickelung ist so stark angegriffen, dass selbst das Trägermaterial schon kaputt ist“, erkennt der Experte der ZDF-Trödelshow.

+++ „Bares für Rares“ (ZDF): Alle Händler – HIER sind ihre Geschäfte +++

Auch das Aufpolstern der Sessel würde den neuen Besitzer viel kosten. „Wenn du echtes Leder nimmst, dann liegst du hier sicherlich bei 1.000 Euro pro Sessel nur für die Polsterung“, lautet das niederschmetternde Urteil des Kunst- und Antiquitätenhändlers. „Da ist so viel zu machen, das ist schon echt heftig.“

-------------------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“ (ZDF): Verpetzt! Horst Lichter haut Sven Deutschmanek in die Pfanne

„Bares für Rares“ (ZDF): Als Frau DAS über ihr Schmuckstück sagt, muss Händlerin heftig widersprechen: „Das kann nicht sein!“

„Bares für Rares“ (ZDF): Als Frau DAS über ihr Schmuckstück sagt, muss Händlerin heftig widersprechen: „Das kann nicht sein!“

-------------------------------

Verkäufer bekommt 600 Euro für kaputte Sessel

Sven Deutschmanek kann Marcellus deshalb nur „mit gutem Willen“ maximal 200 Euro pro Sessel versichern. Zum Glück läuft es bei den Händlern erfolgreicher für den 31-Jährigen. Für immerhin 600 Euro verkauft er die Möbelstücke an Esther Ollick.

 
 

EURE FAVORITEN