„Bares für Rares“: Schock für Susanne Steiger! Plötzlich klingelt sie die Polizei aus dem Bett

„Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger.
„Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger.
Foto: ZDF Frank W. Hempel

So will man morgens nun wirklich nicht geweckt werden. Bei „Bares für Rares“-Händlerin Susanne Steiger hatte es zuletzt in aller Herrgottsfrühe geklingelt. Der unerwartete Gast: Die Polizei.

Ein Schock für die beliebte „Bares für Rares“-Juwelierin. Und die Beamten hatten keine guten Nachrichten für Susanne Steiger. In ihr Juweliergeschäft wurde eingebrochen.

„Bares für Rares“: Schock für HändlerinSusanne Steiger

Zum „Express“ sagt Steiger: „Die Polizei hat mich gegen 5.30 Uhr aus dem Bett geklingelt.“ In ihrem Bornheimer Juweliergeschäft sei eingebrochen worden. Das Geschäft auf der Königsstraße führt Steiger schon seit vielen Jahren.

+++ „Bares für Rares“ im ZDF: Händlerin weint nach Rekord-Deal – Jurist hält Kauf für ungültig +++

„Ich habe das Geschäft seit 13 Jahren – und das ist der erste Einbruch. Das gibt einem ein komisches Gefühl“, so Steiger. Vor allem, weil die Täter laut Polizei sehr skrupellos vorgegangen seien. Die Schaufensterscheibe sei eingeschlagen worden. Der Einbrecher habe den Schmuck hastig zusammengeräumt und sei dann geflohen.

Schaden fällt glücklicherweise gering aus

Der Schaden an sich sei jedoch nicht immens, so die „Bares für Rares“-Händlerin. Da auch sie wegen der Corona-Krise derzeit nicht geöffnet habe, seien die teuren Stücke nicht da gewesen.

+++ Bares für Rares (ZDF): Experte packt aus – unglaublich, was Horst Lichter immer Backstage macht +++

„Mein Geschäft ist natürlich wegen des Coronavirus ebenfalls geschlossen, daher ist dort nichts Lohnenswertes zu holen“, so Steiger. Zum Glück: Man stelle sich vor, das Reliquien-Kreuz aus der „Bares für Rares“-Abendshow wäre im Laden gewesen. Es wäre ein Verlust von unschätzbarem Wert gewesen.

-------------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ wird im ZDF ausgestrahlt
  • Die Trödelshow gibt es seit dem Jahr 2013
  • Horst Lichter moderiert „Bares für Rares“ seit der ersten Sendung
  • Sie gilt als die erfolgreichste Sendung im Nachmittagsprogramm des ZDF
  • „Bares für Rares“ hat einen festen Pool an Experten und Händlern
  • Sie wurden beispielsweise auf Trödelmärkten gecastet

-------------------------

42.000 Euro hatte Steiger damals für das Kreuz von vor 1700 bezahlt. Es war mit 40 Karat Diamanten und Holzsplittern des Kreuzes Jesu besetzt. Nun ermittelt die Polizei. „Bislang gibt es aber noch keine Hinweise zu Tatverdächtigen“, so ein Sprecher zum Express.

Panne bei „Bares für Rares“

„Bares für Rares“ ist eine der beliebtesten Shows im deutschen Fernsehen. Klar kommt es da auch ab und an zu Pannen. Von einer berichtet Susanne Steigers Händlerkollege Wolfgang Pauritsch. Was passiert ist, kannst du hier nachlesen.

 
 

EURE FAVORITEN