„Bares für Rares“ (ZDF): Horst Lichter ist fassungslos – „Das glaubt dir kein Mensch“

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Bei „Bares für Rares“ sind es nicht nur die Raritäten, sondern vor allem auch die Geschichten hinter den Gegenständen, die den Reiz ausmachen.

Ein perfektes Beispiel für eine „Bares für Rares“-Geschichte ist die von Margarete Malten aus Wesel. Wo sie einen Brillant-Ring gefunden hat, ist kaum zu glauben.

„Bares für Rares“: Frau will Ring verkaufen – unfassbar, wo sie ihn gefunden hat

Margarete brachte einen Solitärring aus Weißgold (1970er) mit einem 1,2 Karat Brillanten mit zu „Bares für Rares“. Selbst hat sie dafür keine Verwendung.

„Den trägt keiner, der ist zu groß und zu sperrig. Ich habe immer die Hände in der Hosentasche, mit so einem Brillantring kommt man da nicht mehr raus“, erklärt die „Bares für Rares“-Teilnehmerin.

----------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Julian Schmitz-Avila, Fabian Kahl oder Susanne Steiger

---------------------

Wie sie an den Ring gelang, ist wirklich unfassbar. „Meine Schwester hat einen alten süßen Omasessel geschenkt bekommen, der wäre sonst auf dem Sperrmüll gelandet. Jetzt sollte der zum Schreiner, weil die Füße gemacht werden mussten. Dann stand der im Flur, da habe ich mich mal reingesetzt“, beginnt Margarete mit der Geschichte.

Zwischen Polster und Lehne fand sie dann uralte Süßigkeiten. „Meine Schwester hat sich dann reingesetzt und sagte: ‚Hoffentlich kommen die den gleich abholen‘. Dann habe ich aus Spaß gesagt: ‚Ne, erst musste den Brillanten da rausholen.‘ Dann fasst meine Schwester in die andere Seite rein und holt den Ring raus“, deckt sie auf.

----------------------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“: Alles nur Abzocke? Händler Fabian Kahl redet Klartext

„Bares für Rares“: Horst Lichter will DAS von Kandidatin wissen – „Weiß nicht, ob ich das hier sagen darf“

„Bares für Rares“ (ZDF): Experte Sven Deutschmannek ist fassungslos – „Ist das ernst gemeint?“

----------------------------------

Horst Lichter ist geschockt: „Nein?! Das glaubt dir kein Mensch, wenn man das so erzählt, oder?“

Der Sessel gehörte einer Freundin, bei ihr hatten sie nachgefragt, aber offenbar wurde der Ring nicht vermisst. Sie hat die Erlaubnis ihn zu verkaufen.Der Schätzwert beläuft sich auf stolze 5.000 Euro, für die Händler ist der Ring nicht ganz so viel wert. 2.700 Euro erhält Margarete für den Ring.

>>> „Bares für Rares“: Händler ist empört, als er DAS von Verkäuferin hört – „Um Gottes Willen!“

„Bares für Rares“ läuft immer montags bis freitags von 15.05 Uhr im ZDF oder in der Mediathek. (fs)