„Bares für Rares“ (ZDF): Als ER kommt, fällt Horst Lichter vom Glauben ab – „Ne, oder?“

Das ist Bares für Rares

Sie ist eine der beliebtesten Nachmittagsshows im deutschen Fernsehen: Die ZDF-Sendung "Bares für Rares".

Beschreibung anzeigen

Unzählige seltene Objekte sind bei „Bares für Rares“ (ZDF) schon über die Theke gegangen. Doch das wirklich Spannende an der Sendung sind die Geschichten hinter den Verkaufsobjekten.

So auch in diesem Fall. Doch um das Objekt ging es nicht wirklich...

Horst Lichter empfing bei „Bares für Rares" (ZDF) einen Mann, den auch der Moderator durchaus nicht jeden Tag trifft. Als er mehr über seinen Gast erfährt, fällt er vom Glauben ab.

Bares für Rares (ZDF): Sein Name macht Horst Lichter völlig perplex

Aber ganz von vorne: Der 55 Jahre alte Verkäufer aus Worpswede (Niedersachsen) bietet einen Getränkeautomaten an. „Es ist ein bisschen Schmerz dabei. Aber er muss jetzt raus, ich will Platz haben", erklärt der Mann seine Entscheidung.

Horst Lichter findet das Gerät „sensationell dekorativ". Damit beginnt die absurde Situation. Der Verkäufer stellt sich vor: „Detlev Gehlhaar aus Wopswerde!"

  • Horst Lichter: Respekt. Ein schöner Name, Herr Gelhart.
  • Verkäufer: Gehlhaar. So wie das Haar. Mit Gel, nur mit h.
  • Horst Lichter: Ohne Quatsch? Das ist dein offizieller Name?
  • Verkäufer: Ja.
  • Horst Lichter: Und was machst du beruflich?
  • Verkäufer: Friseur.
  • Horst Lichter: Ne, oder?

+++ „Bares für Rares“ (ZDF): Mann präsentiert Vase vom Flohmarkt – er kann nicht fassen, wie viel sie wert ist! +++

Detlev Gehlhaar und der Weg zu seinem Namen

Der Moderator von „Bares für Rares" fällt aus allen Wolken. Detlev Gehlhaar erklärt die Geschichte dahinter: „Ich habe geheiratet und so den Namen bekommen. Da war ich aber schon längst Friseur."

Zwar sei Gehlhaar sein offizieller Name, dennoch bejahe er die Frage, ob es sich um einen Künstlernamen handle stets: „Ich habe einen Künstler geheiratet."

--------------

Mehr zu Bares für Rares:

Frau bietet Flohmarktfund an – ihr Gewinn ist gigantisch

Irre Nachricht! Verkäufer fallen fast in Ohnmacht

Mann will Box-Handschuhe verkaufen – dann folgt der Schock

--------------

Getränkeautomat bringt mehr als erhofft

Nach all dem Staunen geht es dann doch noch um den Getränkeautomaten, den der 55-Jährige mitgebracht hat. Der Experte geht davon aus, dass er für das Gerät noch 600 bis 700 Euro bekommt. Eine realistische Einschätzung?

Durchaus! 700 Euro nimmt Detlev Gehlhaar mit nach Hause.

+++ „Bares für Rares“: Horst Lichter begrüßt Frau – dann passiert ihm DIESES Missgeschick +++

Doch bei 'Bares für Rares' gibt s nicht nur Raritäten. In Zeiten des Coronavirus kommt auch Massenware auf den Tisch:

„Bares für Rares" läuft montags bis freitags um 15.05 Uhr im ZDF oder auf ZDF Neo. Ganze Folgen kannst du auch in der ZDF-Mediathek anschauen.

 
 

EURE FAVORITEN