„Bares für Rares“ (ZDF): Kandidatin will 1500 Euro für Karaffe – dann entdeckt Händler entscheidendes Detail

Bares für Rares: Das sind die Händler
Beschreibung anzeigen

Eine Kandidatin hat bei „Bares für Rares“ jetzt auf 1500 Euro gehofft. Doch es kam anders.

Für Kandidatin Sema Khan läuft es bei „Bares für Rares“ nicht so wie erhofft. Sie will eigentlich eine stattliche Summe für ihr Mitbringsel, doch plötzlich kommt ein bedeutendes Detail zum Vorschein.

„Bares für Rares“: Kandidatin hofft auf hohe Summe - und wird enttäuscht

Dass auch die „Bares für Rares“-Expertise mal falschliegen kann, beweist Wolfgang Pauritsch in der Folge von Montag.

+++ „Bares für Rares“-Händler Julian geht in Drogerie einkaufen – was er dort entdeckt, kann er nicht fassen +++

„Bares für Rares“-Experte ist sprachlos: Für Sammler sehr interessant“

Der „Bares für Rares“-Händler muss eine Frau aus Hamburg bitter enttäuschen. Denn ihre Rarität hat deutlich an Wert verloren. Sema Khan möchte in der ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“ eine wunderschöne Glaskaraffe verkaufen. Diese hat die 61-Jährige jedoch nicht vererbt bekommen, sondern selbst gekauft.

Schließlich handelt es sich bei der Russischen Karaffe mit Emaille-Malerei um einen echten Hingucker. Auch Experte Albert Maier bestätigt, dass Semas Schatz aus dem 19. Jahrhundert einiges Wert sein muss. Er schätzt die Glaskaraffe auf einen Wert von 800 bis 1.000 Euro und beteuert, dass sie „für Sammler sehr interessant“ sei.

-----------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • sie wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Diese sehen sich die mitgebrachten Objekte der Verkäufer an
  • Wenn sich beide Seiten einig sind, erzielen die Verkäufer einen guten Preis für ihre Antiquitäten

-----------------------

„Bares für Rares“-Händler entdeckt entscheidendes Detail

Eigentlich erwartet die Altenpflegerin aus Hamburg 1.500 Euro für ihr Verkaufsobjekt, doch mit 500 bis 700 Euro weniger scheint Sema auch zufrieden zu sein. Horst Lichter spricht ihr sogar noch Mut zu: „Man weiß ja nicht, was passiert. Die (Händler, Anm.d.Red.) können viel weniger bieten, die können aber auch viel mehr bieten.“

Doch noch bevor Sema vor die Händler tritt, bemerkt Wolfgang Pauritsch bereits, dass etwas an der Glaskaraffe nicht stimmt. „Die Malerei geht unter diese Bördelung rein“, stellt der Österreicher fest. Als er den Aufsatz abdreht, entdeckt er, dass die Karaffe eigentlich einen längeren Flaschenhals hatte. Nachdem dieser wegbrach, hat man das Glas mithilfe des silbernen Aufsatzes verschönern wollen.

Die Karaffe ist also nicht mehr im Originalzustand. Ein herber Verlust im Wert.

-----------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“-Händler Julian geht in Drogerie – unglaublich, was er plötzlich entdeckt

„Bares für Rares“: Horst Lichter bricht eiserne Regel – Verkäuferin reagiert irritiert

„Bares für Rares“: Händler proben Aufstand – „Da sind wir anderer Meinung“

-----------------------

Verkäuferin ist „enttäuscht“ von ihrem Deal

Während die Händler nicht mehr als 400 Euro bieten wollen, verlangt Sema, die nichts von dem Mangel geahnt hat, weiterhin 800 Euro. „Wenn es eine originale Karaffe wäre, wäre ich auch bei einem Schätzpreis über 1.000 Euro. Aber in diesem Fall finde ich 400 Euro einen guten Preis“, erklärt ihr Pauritsch anschließend.

Hamburgerin verkauft Rarität für 450 Euro

Nach kurzer Überlegung verkauft die Hamburgerin ihre Rarität für 450 Euro an Christian Vechtel. „Ich bin schon ein bisschen enttäuscht, dass ich nicht so viel bekommen habe, wie ich gedacht habe“, gesteht die 61-Jährige am Ende. Leer geht Sema aber definitiv nicht aus.

Ein anderer Verkäufer hofft auf Geld für sein Erbstück. Doch als das ZDF-Team ihm etwas Bestimmte zum Produkt sagt, fasst er einen radikalen Entschluss. Hier mehr >>>

Bares für Rares-Händler macht bei Rossmann Entdeckung

Händler Julian Schmitz-Avila war jetzt außerhalb der Drehzeiten bei Rossmann unterwegs. Das verrät er seinen Fans in seiner Insta-Story. Was er dort entdeckt hat, das kannst du hier nachlesen >>>

 
 

EURE FAVORITEN