„Bares für Rares“: Schock – Horst Lichter will aufhören, wenn...

Das ist Bares für Rares

Sie ist eine der beliebtesten Nachmittagsshows im deutschen Fernsehen: Die ZDF-Sendung "Bares für Rares".

Beschreibung anzeigen

Es sind die Worte, die die Fans von „Bares für Rares“ und Horst Lichter am meisten fürchten. Am Montag hat sie der Chef-Trödler wirklich gesagt.

Zum Glück für die Millionen „Bares für Rares“-Zuschauer jedoch nur im Konjunktiv. „Dann werde ich hier aufhören“, sagte Horst Lichter allen Ernstes mitten in der Sendung. Doch warum?

„Bares für Rares“: Seltene Unterwasserkamera

Die 45-jährige Tina Höll war mit einer alten Kamera und dem dazugehörigen Unterwassergehäuse in die Pulheimer Walzwerke gekommen. Mittlerweile liege das gute Stück nur noch im Keller rum, so die Lehrerin. Drum tue es auch nicht weh, wenn sich ein neuer Besitzer finden würde.

----------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow im ZDF
  • Sie wird seit 2013 im Nachmittagsprogramm ausgestrahlt
  • Horst Lichter moderiert die Sendung
  • „Bares für Rares“ hat einen festen Pool von Experten und Händlern

-----------

Und die Chancen stehen gar nicht schlecht. Zwar stammen Kamera und Gehäuse aus dem Quelle-Katalog und haben in den 60ern nur 199 Mark gekostet. Jedoch seien damals lediglich 400 dieser Kamera-Gehäuse hergestellt worden. Eine echte Rarität also.

„Bares für Rares“: Tolle Experteneinschätzung für Kameragehäuse

Und Tina Höll wollte noch nicht einmal viel Geld für ihr Kamera-Konvolut haben. „Wenn sich jemand findet, der sagt, 'Ich finde das so toll, ich möchte es mir hinstellen', dann sind wir damit zufrieden, wenn wir einmal schön essen gehen.“ Heißt übersetzt, 50 Euro würde sich die 45-jährige Lehrerin wünschen.

+++ „Bares für Rares“: Frau bietet Sessel an – als sie den Preis hört, fällt sie aus allen Wolken +++

Wenn es nach Horst Lichter geht, dürfte das kein Problem darstellen: „Also ich sag mal, wenn wir die nicht kriegen, dann hör ich hier auf.“ Zum Glück bleibt den Zuschauern die Enttäuschung erspart. Um die 200 Euro soll das Konvolut schon bringen, ist sich Experte Sven Deutschmanek sicher.

+++ „Bares für Rares“ (ZDF): Mann will Dali-Zeichnung verkaufen – Horst Lichter ist fassungslos +++

Er sollte recht behalten, exakt 200 Euro zahlte Händler Waldi.

 
 

EURE FAVORITEN