„Bares für Rares“ (ZDF): Mann präsentiert Vase vom Flohmarkt – er kann nicht fassen, wie viel sie wert ist!

„Bares für Rares“ (ZDF): Klaus (r.) aus Köln kann nicht fassen, wie viel seine Flohmarkt-Vase wert ist.
„Bares für Rares“ (ZDF): Klaus (r.) aus Köln kann nicht fassen, wie viel seine Flohmarkt-Vase wert ist.
Foto: ZDF

Die Erwartungen von Klaus Markus (51) aus Köln sind nicht allzu groß, als er bei „Bares für Rares“ (ZDF) vor die Kameras tritt.

Er hat eine bunte Vase mit Blumenmuster dabei. Das unscheinbare Gefäß hat Klaus' Frau einst auf einem Flohmarkt ersteigert – für gerade mal einen Euro! Jetzt hätte der 51-Jährige gerne 30 Euro für das gute Stück. Doch die Expertise überrascht ihn gewaltig.

„Bares für Rares“ (ZDF): Wie viel bekommt Klaus für seine Ein-Euro-Vase?

Moderator Horst Lichter ist sofort angetan von dem bunten Gefäß. Und auch Kunsthistorikerin Friederike Werner zeigt sich interessiert. Ihr zufolge wurde die Vase zwischen 1890 und 1940 von der französischen Firma „Longwy“ gefertigt. Doch ein Satz sorgt für die ersten Sorgenfalten bei Klaus – die Herstellungsart der Vase war für einen „schmaleren Geldbeutel“ gedacht.

„Schmaler Geldbeutel gefällt mir jetzt gar nicht“, meint Horst Lichter direkt. Doch die Angst ist unbegründet. Denn die Expertise von Friederike Werner übersteigt Klaus' Wunschpreis sogar um ein Vielfaches: 100 bis 150 Euro soll die Vase vom Flohmarkt wert sein!

Flohmarkt-Vase ist mehr als 100 Euro wert

Mit dieser Information macht sich der 51-Jährige auf zu den Händlern – und auch deren erstes Angebot liegt mit 50 Euro direkt höher als die von Klaus angesetzten 30 Euro. Und tatsächlich bekommt er am Ende einen dreistelligen Betrag für die Vase.

--------------

Mehr zu Bares für Rares:

--------------

100 Euro erhält Klaus für das Gefäß – eine unglaubliche Verhundertfachung (!) des Einkaufspreises. „Das ist glaube ich nicht das Schlechteste“, bilanziert der Kölner zufrieden. (at)

„Bares für Rares" läuft montags bis freitags um 15.05 Uhr im ZDF.

 
 

EURE FAVORITEN