Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“-Kandidat will Objekt verkaufen – dann gibt es ein Problem

„Bares für Rares“-Kandidat will Objekt verkaufen – dann gibt es ein Problem

„Bares für Rares“-Kandidat will Objekt verkaufen – dann gibt es ein Problem

„Bares für Rares“-Kandidat will Objekt verkaufen – dann gibt es ein Problem

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bei „Bares für Rares“ im ZDF wollen die Kandidaten – logischerweise – einen möglichst guten Preis für ihre Objekte erzielen. Doch so manche Rarität bringt auch Probleme mit sich…

Mike aus Buxtehude will seine Stier-Skulptur in der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ verkaufen. Das Objekt ist ein Erbstück seiner Frau. Nun soll es unter den Hammer kommen.

„Bares für Rares“: Mike möchte seine Stier-Skulptur verkaufen

„Der ist richtig imposant und groß“, urteilt Expertin Bianca Berding. „Ich finde den granatenmäßig“, betont Moderator Horst Lichter, als er den Stier erblickt.

Doch für Mike steht fest: Er will die Skulptur verkaufen! Und so lässt er sie von Kunsthistorikerin Bianca Berding genau analysieren. „Sie hat ein beeindruckendes Gewicht. Die Figur ist hohl und hört sich relativ dünnwandig an“, analysiert sie und kommt zu dem Entschluss: Der Stier muss aus Bronze bestehen!

„Bares für Rares“: Kandidat will Objekt verkaufen, dann gibt es ein Problem

„Der Zustand ist richtig gut“, beurteilt die Expertin weiterhin und schätzt die Entstehungszeit des Stiers auf um 1900. Doch dann teilt Bianca Berding dem Kandidaten ein Problem mit.

———————

Ein paar Fakten zu „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Susanne Steiger
  • Du kannst dir die Show auch in der Mediathek anschauen

———————-

„Diesen Stier gibt es öfter im Kunsthandel – der ist nicht ganz so rar und wir haben einfach das Problem, dass diese Art Darstellung nicht mehr so gesucht ist“, sagt sie zu Mike.

„Bares für Rares“: Mike kassiert am Ende groß ab

Doch die Expertin hat auch noch eine gute Nachricht für ihn: „Wir haben eine handwerklich sehr solide Arbeit. Die Darstellung ist gut gemacht und wir haben auch eine stattliche Größe. Ich bin da bei 500 bis 600 Euro.“

——————–

Weitere Nachrichten zu „Bares für Rares“:

„Bares für Rares“-Sensation! Original Andy Warhol in der ZDF-Show – Werk erzielt DIESEN Hammer-Preis

Bares für Rares: Horst Lichter legt sich mit Experte an – „Soll ich gehen oder was?“

„Bares für Rares“: Experte unterläuft kleiner Fauxpas – Jetzt befürchtet er Schlimmes: „Das gibt doch wieder einen Shitstorm“

———————-

Letztendlich geht der Stier für 1.500 Euro über den Tisch – sage und schreibe 1.000 Euro mehr, als die Expertin geschätzt hatte und Mike haben wollte! Da kann man wirklich von einem Erfolgserlebnis sprechen.

Erst kürzlich bekam Horst Lichter bei „Bares für Rares“ überraschenden Promi-Besuch. Wer da zu Gast war, das liest du hier. (cf)