„Bares für Rares“: Susi wartet vor Düsseldorfer Disco – dann muss sie beim Türsteher antanzen

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Die Händlerinnen und Händler von „Bares für Rares“ sind in den vergangenen Jahren immer mehr zu Stars avanciert. Übten Susanne Steiger, Wolfgang Pauritsch, Julian Schmitz-Avila und Co. ihren Job vor der Teilnahme an der ZDF-Trödelshow noch relativ unbemerkt aus, änderte sich das schlagartig, als plötzlich ein Millionenpublikum auf sie aufmerksam wurde.

Nun sind die „Bares für Rares“-Protagonisten echte TV-Stars. Und werden also solche auch erkannt, wie nun Susanne 'Susi' Steiger bei Instagram berichtet. Doch gibt es für die ZDF-Stars auch den sogenannten „Promibonus“?

„Bares für Rares“-Star Susi Steiger wollte in einen Düsseldorfer Club

„Also meinen Namen habe ich noch nie so indirekt oder direkt ausgenutzt“, berichtet die Händlerin aus Aachen. „Aber ich muss gestehen, ich war mit Freunden was essen in Düsseldorf und danach wollten wir in einen Club und vor dem Club war eine riesige Schlange. Ich habe mich dann ganz brav hinten angestellt und der Türsteher hat mich auch gesehen.“

-------------------

Das ist die Sendung „Bares für Rares“:

  • Seit 2013 läuft „Bares für Rares“ sie im ZDF und ist auch in der Mediathek abrufbar
  • Der Moderator ist Horst Lichter
  • Es besteht ein fester Pool aus Händlern und Experten
  • Teilnehmer können ihre Raritäten in der Show verkaufen
  • Die Anmeldung erfolgt Online
  • Immer wieder wurden Fake-Vorwürfe laut. Sie konnten stets widerlegt werden

---------------------

Dann habe der Türsteher nur gewunken, so Steiger weiter und ahmt hektisches Winken nach. „Und dann bin ich an der Schlange vorbei. Das war mir total unangenehm. Alle anderen haben ja gewartet und ich war drin“, so Susi sichtlich beschämt.

Dann gab sie aber noch zu, dass der „Promibonus“ in diesem Fall gar nicht so schlecht war. „Es war trotzdem schön“, so Susi ehrlich.

---------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

---------------------

Doch auch wenn die „Bares für Rares“-Händler nun Stars sind. Ihr großes Herz haben sie nicht verloren. Das bewies vor Kurzem Wolfgang Pauritsch. Was war geschehen?