„Bares für Rares“: Neue Händlerin entzückt ZDF-Zuschauer – „Dann muss ich mich mal bewerben“

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Nanu? Wer ist das denn? Am Freitag (1. Juli) taucht plötzlich ein neues Gesicht bei „Bares für Rares“ auf.

Im Netz wird die neue „Bares für Rares“-Händlerin natürlich sofort von den ZDF-Zuschauern unter die Lupe genommen. Ihre Reaktionen sprechen Bände.

„Bares für Rares“ angelt sich neue Händlerin – die gar keine Händlerin ist

Voller Vorfreude auf die kommende Sendung begrüßt Horst Lichter sein TV-Publikum: „Wir hier bei 'Bares für Rares' lieben alte Sachen, die ordentlich Geschichte auf dem Buckel haben, aber manchmal, da mögen wir auch Brandneues!“ Dann schwenkt die Kamera auf eine junge Blondine.

Es ist Sarah Schreiber, das neue Gesicht im Händlerraum! Dabei ist die 34-Jährige gar keine richtige Händlerin. Denn: Abseits der ZDF-Kameras ist die gebürtige Freiburgerin als Auktionatorin tätig.

Erst Ende des vergangenen Jahres hat sich Sarah mit ihrem „Auktionshaus Schreiber“ selbstständig gemacht. Ihre Schwerpunkte liegen dabei auf Orientteppichen, Gemälden, Silber und Porzellan. Und wo könnte sie da bessere Angebote machen als bei „Bares für Rares“?

----------------------------------------

Das sind die Experten bei „Bares für Rares“:

  • Albert Maier (Kunst- und Antiquitätenhändler)
  • Dr. Heide Rezepa-Zabel (Kunsthistorikerin)
  • Detlev Kümmel (Galerist)
  • Wendela Horz (Goldschmiedin)
  • Sven Deutschmanek (Kunst- und Antiquitätenhändler)
  • Dr. Bianca Berding (Kunsthistorikerin)
  • Colmar Schulte-Goltz (Kunsthistoriker und Galerist)
  • Dr. Friederike Werner (Kunsthistorikerin und Ägyptologin)

----------------------------------------

„Bares für Rares“-Zuschauer sind begeistert: „Schönheit!“

Die Zuschauer der ZDF-Show scheinen Sarah Schreiber mit offenen Armen zu empfangen. Unter einem Vorstellungsvideo bei Facebook geraten sie regelrecht ins Schwärmen:

  • „Interessante Frau mit viel Wissen.“
  • „Toi, toi, toi Schönheit!“
  • „Dann muss ich mich mal bewerben! Habe etliche orientalische Raritäten.“

Und ein aufmerksamer Nutzer erkennt Sarah sogar wieder! „Sie kommt mir bekannt vor, sie war doch auch bei 'Kitsch oder Kasse' zu sehen“, bemerkt er. Tatsächlich ist ihr Job bei „Bares für Rares“ nicht ihr erster TV-Auftritt. In der RTL-Show ist die Auktionatorin bereits im Juli 2021 als Expertin aufgetreten.

----------------------------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

----------------------------------------

Manchmal geraten selbst die Experten bei „Bares für Rares“ ins Grübeln. DIESES Gemälde lässt Albert Maier stutzig werden.