„Bares für Rares“: 10-Euro-Internetschnäppchen entpuppt sich als Schatz

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Mit kleinen Figuren und noch kleineren Wünschen schlug am Montag das Mutter-Tochter-Gespann Jutta Koolman und Kathrin Hagemann aus Leer bei „Bares für Rares“ auf.

Im Internet hatte Mutter Jutta zwei kleine Holzfiguren von Disney-Legende Donald Duck erstanden. Diese sollten bei „Bares für Rares“ nun zu Geld gemacht werden. Der Grund: Die zehn Monate alte Enkeltochter hätte gerne ein Schaukelpferd. Ein bescheidener Wunsch. Doch ob der auch in Erfüllung gehen sollte?

„Bares für Rares“: Donald-Duck-Figuren entpuppen sich als echter Schatz

Die Voraussetzungen standen jedenfalls nicht schlecht. So handelte es sich bei den beiden Holz-Donalds um wirklich alte, dafür aber sehr gut erhaltene Spielzeuge. Aus den 50er-Jahren würden die beiden Figuren stammen, die Jutta für den Schnäppchenpreis von gerade einmal zehn Euro im Internet erstanden hatte.

Doch es kam noch besser. „Ihr habt gleich zwei Ausführungen mitgebracht, darf ich mal fragen, wo du die gekauft hast, also wie man gleich zwei davon findet?“, war „Bares für Rares“-Experte Sven Deutschmanek sichtlich erstaunt, ob der alten Figuren. Und dementsprechend fiel auch die Expertise des Spielzeugexperten aus.

„Bares für Rares“: Donald-Duck-Figuren gehen für viel Geld über den Händlertisch

„Die sind selten. 200 Euro Minimum pro Donald. Oder 250. Das sind 400 bis 500 Euro“, so Deutschmanek zu den beiden sichtlich erstaunten Verkäuferinnen. „Was? Boah, nicht zu fassen“, konnte Jutta ihr Glück kaum greifen.

Doch was würden die Händler sagen? Nur Gutes zunächst. „Wir sind beeindruckt vom Zustand der beiden Exemplare“, schwärmte Wolfgang Pauritsch. Und dementsprechend fielen auch die Gebote aus. 420 Euro zahlte eben jener Pauritsch. Ente gut, alles gut.

------------

Mehr News aus der Welt der Promis und TV-Stars:

------------

Was ist nur mit Michael Wendler los? Der ehemalige Schlagerstar flippt jetzt auf seinem Telegram-Kanal völlig aus.