Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“-Kandidatin fassungslos – Händler lassen Expertise komplett außer Acht

Bares für Rares: Das sind die Händler

Es wird wieder getrödelt bei „Bares für Rares“! Nachdem das ZDF die Show am Freitag ausfallen ließ und stattdessen Wintersport zeigte, dürfen sich die Fans am Montag endlich wieder auf Horst Lichter und Co. freuen.

Eine, die sich so richtig freuen kann, ist „Bares für Rares“-Kandidatin Vera. Dabei sah es für sie beim Expertengespräch mit Wendela Horz zunächst alles andere als gewinnbringend aus.

„Bares für Rares“-Kandidatin muss bei Expertise Enttäuschung erfahren

Die „Bares für Rares“-Kandidatin bringt Schmuck aus ihrer Kindheit mit in die ZDF-Show. Die Armbändchen und Ohrstecker sind Mitbringsel ihrer dänischen Pateneltern und sollen jetzt einen neuen Besitzer bekommen.

———————-

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Susanne Steiger

———————

Bei dem Schmuck handelt es sich um Silber und farbiges Emaille, wie die Expertin aufklärt. Als es schließlich ums Finanzielle geht, zeigt die Expertise deutlich – ganz so viel gedacht, wird die Rentnerin wohl nicht erwarten können.

+++ „Bares für Rares“: Horst Lichter im hautengen Einteiler – so haben die Fans ihn noch nie gesehen +++

„Bares für Rares“-Expertin Wendela Horz trifft ein unschönes Urteil in ihrer Expertise

Während Vera noch auf 200 Euro spekuliert, rechnet Wendela Horz gerade mal mit 100 bis 130 Euro für insgesamt fünf Schmuckstücke. Ihre Erklärung: „Die gibt es bis heute so zu kaufen. Sowohl die Gestaltung, als auch die Verarbeitung.“.

Für die „Bares für Rares“-Kandidatin zählt allerdings zunächst nur, dass „die Stücke, trotz ihres geringen Materialwerts in gute Hände kommen“.

„Bares für Rares“-Kandidatin selbst überrascht – damit hatte sie nicht gerechnet

Kaum geht es dann allerdings zu den Händlern hagelt es Angebote für den Schmuck der Rentnerin. Die Experten hören gar nicht damit auf, sich wie wild zu überbieten. Kandidatin Vera steht nur schweigend im Raum und triumphiert innerlich.

——————–

Weitere „Bares für Rares“-Themen:

———————-

Am Ende kann sich Vera über unglaubliche 600 Euro freuen. Damit ist die Kandidatin 400 Euro über dem Wunschpreis. Damit hätte sie niemals gerechnet. „Innerlich bin ich natürlich gesprungen und springe immer noch“, freut sich die Rentnerin im Anschluss.

Auch Promis haben Spaß am Versteigern. So auch „Hart aber Fair“-Moderator Frank Plasberg. Mit welchem Objekt der ARD-Star bei „Bares für Rares“ sein Glück versuchte, erfährst du hier.