Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“: Seltsame Geräusche im Hintergrund – Horst Lichter muss sich entschuldigen

Bares für Rares: Das sind die Händler

Selbst beim ZDF läuft nicht immer alles nach Plan. Inmitten einer neuen Ausgabe von „Bares für Rares“ sind plötzlich störende Geräusche im Hintergrund zu hören.

Der Krach scheint im ZDF-Studio kaum zu überhören sein. „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter muss sich erklären.

„Bares für Rares“: Horst Lichter unterbricht Expertin – er kann es nicht länger verheimlichen

Es sollte eine ganz gewöhnliche Sendung werden, doch dann lässt Horst Lichter plötzlich die Maske fallen. Die störenden Hintergrundgeräusche kann der ZDF-Star nicht länger ignorieren.

Während er gerade mit seinen „Bares für Rares“-Kandidatinnen Hannelore und Petra spricht, poltert es gewaltig. Das Mutter-Tochter-Duo aus Baden-Baden hat eine edel versilberte Servierplatte aus 1903 dabei. Wie viel es wohl wert ist?

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter kann es nicht länger verstecken.
„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter kann es nicht länger verstecken.
Foto: Screenshot ZDF

Doch bevor Horst Lichter das Wort an Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel übergibt, muss er einhaken und allen Anwesenden einen wichtigen Hinweis mitteilen.

—————————————-

Die teuersten Verkäufe bei „Bares für Rares“:

  • 42.000 Euro – ein goldenes Schmuckkreuz mit 40 Karat Diamanten und Holzsplitter aus dem Kreuz Jesu Christi
  • 35.000 Euro – ein Cabrio-Oldtimer der Marke Borgward aus dem Jahr 1961
  • 30.500 Euro – eine Unikat-Farblithografie des Künstlers Otto Mueller

—————————————-

Unwetter über dem „Bares für Rares“-Studio – „Ab und zu rappelt unser Dach“

„Wir haben heute wieder ein bisschen Sturm, wie man hört. Ab und zu rappelt unser Dach mal ein bisschen. Lass dich nicht abhalten“, erklärt Horst Lichter der Kunsthistorikerin.

Während es die Zuschauer vor den heimischen Bildschirmen gar nicht mitbekommen, scheinen die anwesenden Personen im ZDF-Studio sichtlich irritiert vom Lärm draußen zu sein. Doch Heide Rezepa-Zabel ist zum Glück ein echter Vollprofi, schon seit 2013 bei der Trödelshow dabei und kann ihre Expertise wie gewohnt vortragen.

—————————————-

Mehr zu „Bares für Rares“:

—————————————-

Das Silbertablett der beiden Frauen schätzt sie auf bis zu 500 Euro. Bei den „Bares für Rares“-Händlern können Hannelore und Petra sie schließlich für 410 Euro verkaufen.