Bares für Rares (ZDF): Händler wegen Uhr aus dem Häuschen – „Da müssen wir zusammenschmeißen“

Horst Lichter ist bei „Bares für Rares“ aus dem Häuschen. Und nicht nur er.
Horst Lichter ist bei „Bares für Rares“ aus dem Häuschen. Und nicht nur er.
Foto: ZDF/ Frank W. Hempel

Eine Uhr, die das gesamte „Bares für Rares“-Team aus der Fassung bringt! Kaufmann Horst Oberbillig (68) aus Deckendorf (Reinland-Pfalz) hat eine echte Rarität geerbt.

Eine Kaminuhr von seinem Vater, die dieser vor 50 Jahren auf einem Gutshof in Frankreich erstanden hat. Die Familie damals: Verwandte Napoleons.

Für „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter genau das Richtige für die Sendung im ZDF. Doch was ist die Uhr wirklich wert?

Bares für Rares (ZDF): Händler wegen Uhr aus dem Häuschen

Horst Lichter trifft auf Horst – und ist fasziniert beim Anblick der Uhr: „Jetzt bin ich mal richtig glücklich. Endlich mal eine Kaminuhr, die den Namen verdient.“

Sympathisch ist der Horst dem Moderator schon mal. Nicht nur der Uhr, sondern auch dem Namen sei Dank.

+++ Xavier Naidoo: Überraschendes Outing – „Ich bin...“ +++

Horst Lichter: „Mein lieber Horst, das Teil sieht mir nicht danach aus, als wenn es in einem normalen Arbeiterhaus gestanden hätte.“

Die Bronze-Uhr reicht nach Schätzung der Expertin Friedericke bis ins Jahr 1870, 1880 zurück – bis ins zweite Kaiserreich. Sie glaubt, die Uhr sei galvanisch vergoldet, partiell sogar feuervergoldet.

+++ Lena Meyer-Landrut provoziert mit Busen-Bild: Fans stellen sich nur eine Frage – „Aua. Wie hast du...?“ +++

Das Gute: Die Uhr ist nicht kaputt, lediglich das Glas auf dem Ziffernblatt fehlt. Bei dem Prachtstück müsste doch eigentlich – entgegen seinem Nachnamen – eine horrende Summe für „Bares für Rares“-Verkäufer Horst Oberbillig rausspringen.

---------------------

Mehr Themen:

„Bares für Rares“: Händler an Rarität interessiert – dann nimmt das Unheil seinen Lauf: „Was hat mich da geritten?“

„Bares für Rares“: DIESES Objekt schockiert Händlerin – „Ich kann es nicht“

„Bares für Rares“ (ZDF): Frau will Spielzeug verkaufen – dann passiert einem Händler ein peinliches Unglück

---------------------

Expertin schätzt Preis der Uhr hoch ein

Horst und sein Bruder wollen sich das Geld bei Verkauf teilen, hoffen insgesamt auf 3200 Euro. Doch von wegen! Laut Expertin ist die Uhr sogar zwischen 3500 bis 4500 Euro wert.

Jetzt heißt es nur noch, sie an die Händler zu bringen.

Und die sind vollends begeistert, sagen sogar: „Boah, da müssen wir aber zusammenwerfen!“

----------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ wird im ZDF ausgestrahlt
  • Die Trödelshow gibt es schon seit 2013
  • Moderiert wird die Sendung von Horst Lichter
  • Sie gilt als die erfolgreichste Sendung im Nachmittagsprogramm des ZDF

-----------------------

Die geschätzte Summe der Expertin springt für den „Bares für Rares“-Kandidaten allerdings nicht raus. Das Maximalgebot: 3200 Euro.

Kleiner Trost: Horst bleibt dem berühmten Horst aber sicher noch lange im Gedächtnis.

 
 

EURE FAVORITEN