„Bachelor in Paradise“: Was geht da wirklich ab in RTL-Show? „Wir hatten guten Sex“

Bachelor in Paradise: Kandidat Marco trifft auf eine alte Bekannte.
Bachelor in Paradise: Kandidat Marco trifft auf eine alte Bekannte.
Foto: TVNOW

Bachelor in Paradise“ geht in die nächste Runde: Staffel zwei startet in der kommenden Woche auf RTL und ist seit Dienstagabend auf TV Now zu sehen. Und direkt in der ersten Folge hat gibt es einen handfesten Streit.

In dem Abklatsch der Kuppel-Show „Der Bachelor“ oder „Die Bachelorette“ treffen diejenigen aufeinander, die es schon einmal in der Originalsendung versucht haben – und kläglich gescheitert sind.

Nun versuchen sie es erneut, dieses Mal aber nicht in einer schnöden Villa irgendwo in Florida oder Südafrika. Nein, in „Bachelor in Paradise“ geht es ins paradiesische Kho Samui in Thailand.

Mehrere Kandidaten von „Bachelor in Paradise“ hatten bereits Sex miteinander

Und dort treffen die Kandidaten aufeinander, die es wieder einmal mit der Liebe versuchen wollen. Doch bereits zu Beginn der Sendung offenbart sich ein möglicher Coup der RTL-Redaktion: Mehrere der insgesamt 28 Kandidaten kennen sich. Und noch mehr: Sie hatten bereits Sex miteinander. (Gehen RTL etwa die Z-Promis aus?)

>>> „Bachelor in Paradise“ bei RTL: So ticken die neuen Kandidaten

Meike Emots (28) kämpfte 2018 um das Herz des Bachelors Daniel Völz. Marco Cerullo (30) versuchte sein Glück bei Bachelorette Jessica Paszka im Jahr 2017.

Beide sind gescheitert, haben sich dann aber über Social Media gefunden.

Meike und Marco hatten ein Verhältnis

„Vier bis sechs Wochen ging das. Wir hatten Sex, wir hatten wirklich guten Sex“, beschreibt Marco die anscheinend absolut innige Beziehung der beiden. Doch dann habe es einfach nicht gepasst.

Meike erinnert ihn dann im „privaten“ Gespräch auf einer Schaukel im Ozean, dass es einen anderen Grund für die Trennung gegeben hat.

Marco habe sie beim Sex fotografieren wollen. Meike hat das aber noch rechtzeitig gemerkt und es verhindern können.

Daran kann Marco sich bei der Aussprache nicht mehr erinnern und will auch bloß gar keine Details dazu hören. Dann entschuldigt er sich aber doch noch für die Sache, an die er sich aber gar nicht mehr erinnern kann.

Liebevoll wie die Beziehung der beiden: „War ein bisschen scheiße von mir.“

Meike erzählt den anderen Frauen von der Aktion

Und Meike ist von der absolut aufrichtig wirkenden Aktion so gerührt, dass sie ihm verzeiht. Aber eigentlich wollte er ja nur in die Presse mit ihr, lässt sie dann im Interview noch verlauten.

>>> „Bachelorette“: RTL enttäuscht Fans – „Das ist echt heftig!“

Und weil sie ihrem Ex-Lover natürlich verziehen hat, erzählt sie den anderen Frauen auf der Insel sofort brühwarm die ganze Story. „Aber ich will euch ja nicht beeinflussen in eurer Wahl“, fügt sie noch schnell hinzu. Und die sind bestimmt ganz und gar nicht beeinflusst, bekräftigen sofort, dass Marco eh nicht so ihr Typ sei.

Das lässt Marco natürlich nicht auf sich sitzen. Als er von seinem Bro Filip erfährt, dass Maike überall erzählt, er habe sie beim Sex fotografieren wollen, stellt er das direkt klar: „Ne, also wenn ich beim Sex merke, dass ich kein Bock auf das Mädel habe, dann kann das schon einmal sein, dass ich mit meinem Handy rumspiele. und die hat damals gedacht, ich würde ein Foto von ihr machen, obwohl Insta oder Facebook geöffnet waren. Ich hatte einfach kein Bock mehr auf die Alte.“

Und fügt dann noch hinzu: „Ich kann ihr nie wieder vertrauen.“

Am Ende fliegen die Fetzen zwischen den beiden, sie streiten sich heftig, beide gehen zankend auseinander.

>>> „Sommerhaus der Stars“: Liebes-Aus – DIESES Paar hat sich getrennt

Michelle weint sich bei Michi aus

Ach ja, natürlich gibt es in der ersten Folge direkt auch Knutscherei, einen Nippelblitzer und Tränen. Jade und Serkan knutschen im Pool, die Brust von Jade blitzt kurz heraus. Oh mein Gott, das war ja unerwartet...

Und Tränen fließen bei Kandidatin Michelle. Denn auch sie und Kandidat Michi sind Exen. Und Michelle kann die Tränen nicht zurück halten, als ihr Michi auf ein Date geht und weint sich hinterher bei ihm aus.

Wie das wohl alles weitergeht....

Ach wer sich übrigens wundert, woher er den Barkeeper bei „Bachelor in Paradise“ kennt: Das ist Paul Janke, seines Zeichens ebenfalls ehemaliger Bachelor. Jetzt ist er anscheinend zum Ratgeber der Kandidaten geworden. Und Drinks soll er währenddessen auch noch mixen. Klingt doch logisch. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN