Veröffentlicht inPromi-TV

ARD schmeißt Programm über den Haufen – dahinter steckt ein trauriger Grund

Programm-Änderung bei der ARD! Der Sender muss seinen Plan jetzt über den Haufen schmeißen. Was dahintersteckt.

u00a9 IMAGO/mix1

ARD: Das sind die beliebtesten Moderatoren

Im ersten deutschen Fernsehen sorgen zahlreiche Showmaster bei den Zuschauern für Unterhaltung. Wir zeigen dir in diesem Video die beliebtesten Moderatoren.

Wer regelmäßig ARD schaut, der sollte jetzt besser weiterlesen, denn: Der Sender wirft sein Programm um – und dahinter steckt ein trauriger Grund…

Alles neu beim Vormittag in der ARD: Ab 2024 strukturiert der Sender sein Programm neu. Der traurige Grund: Am 29. Dezember 2023 gehen beim Vormittagsmagazin „Live nach Neun“ die Lichter endgültig aus.

+++„Wer weiss denn sowas?“: Kai Pflaume lacht über Gast – „Was wird die Mama jetzt stolz sein“+++

ARD-Zuschauer müssen sich auf einige Umstellungen gefasst machen

Wie das Online-Portal „DWDL“ berichtet, wird die letzte Ausgabe von Anne Willmes und Peter Großmann moderiert. Ab 2024 ändert sich dann das Programm im Vormittag bei der ARD. Das „Mittagsmagazin“ beginnt dann, statt um 13 Uhr, bereits um 12.10 Uhr. Ab 12 Uhr senden die ARD und das ZDF also getrennte Nachrichten.

Doch Zuschauer können aufatmen: Das Programm, welches bisher nach 10 Uhr gesendet wurde, läuft weiter wie gewohnt – nur eben um eine Stunde nach vorne geschoben. Das bisher um 10 Uhr gestartete „Verrückt nach Meer“ startet jetzt kurz nach 9 Uhr. Nachfolger von „Live nach Neun“ werden also Kreuzfahrt-Dokus. Es folgt eine kurze „Tagesschau“.


Mehr Themen und News haben wir hier für dich zusammengefasst:


ARD-Format geht 2024 in sein letztes Jahr

Um kurz vor 10 Uhr flimmern Wiederholungen des Showformats „Meister des Alltags“ über die Bildschirme. Und auch „Wer weiß denn sowas?“-Fans müssen sich umstellen: Für die Sendung geht es ab dem 2. Januar ab 10.30 Uhr los. Das „ARD-Buffet“ geht 2024 in sein letztes Sendejahr. Es beginnt in nächstes Jahr bereits um 11.15 Uhr, wie „DWDL“ weiterhin schreibt. Na, da müssen sich ARD-Zuschauer aber umstellen.

Auch interessant: Julia Ruhs sorgte in den „Tagesthemen“ für mächtig Aufregung. „Die Ampelregierung ringt sich durch zu mehr Vernunft. Sie will abgelehnte Asylbewerber jetzt konsequenter abschieben. Respekt“, hieß es unter anderem. Mehr dazu liest du hier.

Markiert: