ARD: TV-Schock! Das Erste trennt sich von beliebter Serie

Bitter: Die ARD trennt sich von einer beliebten Serie.
Bitter: Die ARD trennt sich von einer beliebten Serie.
Foto: dpa

Krimi-Fans müssen jetzt ganz stark sein! Die ARD schmeißt die nächste Serie aus dem Programm. Nach dem plötzlichen Ende von Donna Leon im Ersten soll nun auch für die „Mordkommission Istanbul“ Schluss sein. Darüber berichtet die „Bild“.

Zur Info: Insgesamt 22 Mal ging Erol Sander in der ARD auf Verbrecherjagd am Bosporus, nun ist Schluss. Eine Folge soll es noch geben. Allerdings diesmal nicht aus Istanbul.

ARD schmeißt Krimi-Serie aus Programm

Schon 2016 hatte die ARD entschieden, nach den islamistischen Terroranschlägen nicht mehr in Istanbul zu drehen, sondern in der türkischen Großstadt Izmir. Die letzten beiden Filme wurden sogar noch weiter entfernt produziert: Sander und Co. drehten dann in Thailand.

+++ „Bauer sucht Frau“ (RTL): Landwirt handelt knallhart – Vater stellt Ultimatum +++

Im Januar 2016 hatte sich ein Islamist inmitten einer deutschen Touristengruppe auf dem Platz zwischen Hagia Sophia und der Blauen Moschee in die Luft gesprengt. Ein Jahr zuvor hatte es dort ebenfalls einen Anschlag einer Attentäterin mit Verbindung zum Islamischen Staat gegeben.

------------------------------------

Das ist „Mordkommission Istanbul“:

  • 2008 startete die Reihe mit dem ersten Fall „Die Tote in der Zisterne“
  • Die Hauptrolle des Kommissar Mehmet Özakin spielt Erol Sander. Er ist in Istanbul geboren.
  • Das historische Gebäude der İstanbul Lisesi im Istanbuler Bezirk Cağaloğlu diente als Kulisse für das Istanbuler Polizeipräsidium
  • seit 2017 wir in Thailand gedreht
  • Die letzte Folge schauten über 5 Mio. Zuschauer im TV
  • Eine Folge hat Spielfilmlänge. Sie dauert 90 Minuten
  • Bisher wurden insgesamt 22 Folgen gedreht

------------------------------------

Letzte Folge wird in Südafrika gedreht

Die letzte Folge „Mordkommission Istanbul“ soll laut „Bild“ auch nicht auf türkischem Boden, sondern in Südafrika gedreht werden. Das Problem, so hat die Zeitung dem Bericht nach aus Insiderquellen erfahren, liege genau da: Ohne die Istanbuler Kulisse sei die Produktion der „Mordkommission Istanbul“ ein Problem.

Die ARD äußerte sich noch nicht zu dem Bericht über das Produktionsende.

------------------------------------

Mehr TV-Themen:

RTL lässt Bombe platzen! Moderatorin schmeißt hin – und das ist nicht alles

Dieter Bohlen mit überraschender Aussage: „Bei meinen Kindern...“

„Höhle der Löwen“-Star teilt heißes Foto: Fans rasten völlig aus

------------------------------------

Auch Donna Leon wird nicht mehr produziert

Krimi-Fans schlucken also nun die nächste bittere Pille: Schon vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass die ARD-Reihe „Donna Leon“ am 1. Weihnachtstag ein Ende findet.

Die Krimis der gleichnamigen Autorin Donna Leon vor italienische Kulisse waren seit dem Jahr 2000 ein Dauerbrenner im TV. Commissario Guido Brunett, erst dargestellt von Joachim Król und dann von Uwe Kockisch, ermittelte 25 Mal im Deutschen Fernsehen. Das 26. Mal soll das letzte Mal sein.

----------------------------

Das ist Erol Sander:

  • geboren am 9. November 1968 in Istanbul, Türkei als Urcun Salihoglu
  • als Fünfjähriger kam er mit seiner Familie nach München
  • er arbeitete als Model, u.a. für Armani, Dolce & Gabbana und Christian Dior
  • er spielte bei verschiedenen TV-Produktionen mit: u.a. Rosamunde Pilcher und Tatort

----------------------------

Aus für „Soko München“ im ZDF

Doch nicht nur in der ARD gibt es Veränderungen. Erst im Sommer verkündete auch das ZDF ein Krimi-Aus nach 41 Jahren. Die langjährige Serie „Soko München“ werde demnach eingestellt. Wann es so weit ist und warum du trotzdem noch andere Folgen der Soko schauen kannst, erfährst du hier >>>

 
 

EURE FAVORITEN