Ann-Kathrin Götze verrät intimes Detail: „Mario ist…“

Ann-Kathrin Götze plaudert Detail über Mario aus.
Ann-Kathrin Götze plaudert Detail über Mario aus.
Foto: imago images/Independent Photo Agency Int.

Ann-Kathrin Götze und ihr Ehemann Mario schweben auf Wolke 7. Erst kürzlich hat das Paar die frohe Kunde veröffentlicht: Sie bekommen ein Baby.

Während Marios Karriere ins Stocken geraten ist, startete Ann-Kathrin Götze als Influencerin so richtig durch. Ihr neuestes Projekt: eine Homestory. Dort verrät sie auch ein intimes Detail über ihren Liebsten Mario Götze.

Ann-Kathrin Götze plaudert intimes Detail über Mann Mario aus

Ann-Kathrin Götze führt auf ihrem Youtube-Account durch ihr gemeinsames Appartement in Düsseldorf. Sie spricht über die Einrichtung und das Design der Wohnung.

Aber in der Beziehung ist Ann-Kathrin anscheinend nicht alleine für die Innengestaltung zu ständig. Auch Mario liebt es, zu gestalten.

--------------------------------------

Das ist Ann-Kathrin Götze:

  • Ann-Kathrin Götze wurde als Ann-Kathrin Brömmel am 6. Dezember 1989 in Emmerich am Rhein geboren
  • Sie ist die Frau von BVB-Star Mario Götze
  • Seit 2012 sind die beiden zusammen, 2018 heirateten sie auf Mallorca
  • Sie arbeitet als Model
  • 2012 hat sie bei Germany's Next Topmodel mitgemacht. Sie schaffte es unter die Top 50

--------------------------------------

Ann-Kathrin Götze verrät: „Mario ist total verrückt nach Interieur. Der schickt mir bei Instagram immer tausend Ideen.“

+++ Ann-Kathrin Götze: Frau von BVB-Star Mario mit deutlichen Worten – „Es ist mir egal!“ +++

Gemeinsam haben die beiden sich weiterentwickelt: „Unser Geschmack, wir sind jetzt seit 9 Jahren zusammen, hat sich komplett verändert.“

Welche Farbe bekommt das Kinderzimmer?

Aber jeden Trend will Ann-Kathrin Götze nicht mitmachen. „Ich überlege immer drei Mal, bevor ich mir etwas kaufe.“

Ann-Kathrin Götze Home-Story

+++ Ann-Kathrin Götze im Babyglück! Sie und BVB-Star Mario werden Eltern +++

Bald gibt es ja auch noch ein weiteres Zimmer zum Einrichten. In wenigen Monaten kommt das gemeinsame Kind des Ehepaares auf die Welt. Ob sie die Wände blau oder rosa streichen müssen, haben die Zwei noch nicht verraten. (fs)

 
 

EURE FAVORITEN