Veröffentlicht inPromi-TV

Amazon Prime: „The Boys“-Macher kündigen DAS an – „Haben eure Ein-Stern-Bewertungen gelesen“

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Rund zwei Monate nach dem Finale der dritten Staffel hält sich „The Boys“ noch immer in den Trends bei Amazon Prime. Die Produktion ist vor allem für ihre gewaltvollen Kampf- und expliziten Sex-Szenen sowie ihren schwarzen Humor bekannt.

Sehr zur Freude der Zuschauer hat Amazon Prime inzwischen eine Staffel 4 bestätigt. Doch die „The Boys“-Fans wollen noch mehr!

Amazon Prime überrascht Fans mit noch mehr „Soldier Boy“-Content

Insbesondere von „Soldier Boy“, einer Figur, die erst in Staffel 3 eingeführt worden ist, können die Fans einfach nicht genug bekommen. Der Superheld, der in der Serie von „Supernatural“-Star Jensen Ackles verkörpert wird, ist der neue Antagonist der „Boys“.

Da die bösen Jungs bekanntlich die interessantesten sind, hat ihm Amazon Prime ein ganz eigenes Franchise gewidmet. So bekommt „Soldier Boy“ nicht nur den Titel „Amerikas erster Superheld“ verliehen, sondern auch eine Vielzahl an eigenen Handlungssträngen.

„Soldier Boy“ tritt in Staffel 3 bereits in diversen Werbespots auf und ist sogar Protagonist eines eigenen Films namens „Red Thunder“. Im Gegensatz zu vielen anderen Projekten, die in der Serie angedeutet werden, soll es sich hierbei aber um eine echte Filmproduktion handeln.

—————————————-

Das ist Amazon Prime Video:

  • Prime Video ist die Streaming-Plattform des US-amerikanischen Onlineversandhandels Amazon
  • In den USA steht der Service den Kunden von Amazon Prime bereits seit 2006 zur Verfügung
  • Ein Abo für den Streamingdienst bedingt die Amazon Prime-Mitgliedschaft – die Kosten dafür liegen im Jahr 2022 bei 7,99 Euro pro Monat oder 69 Euro für ein ganzes Jahr

—————————————-

Amazon Prime gewährt „The Boys“-Fans Zugang zu bisher nie veröffentlichten Szenen

Wie Schauspieler Jensen Ackles gegenüber „Entertainment Weekly“ verrät, habe er für den „Soldier Boy“-Film „viel mehr als nur gefälschte Promo“ gedreht. Tatsächlich handelt es sich um komplette Szenen, die bisher im Archiv der Serienmacher versteckt geblieben sind.

Nachdem die Fans jedoch wiederholt nach diesen Aufnahmen gefragt haben, haben die Macher von „The Boys“ nun eine dieser Szenen bei Twitter veröffentlicht: „Wir haben eure Tweets gesehen, eure E-Mails geöffnet und eure Ein-Stern-Bewertungen gelesen. Deshalb haben wir die mutige Entscheidung getroffen, ‚Soldier Boy‘ zurück zu Vought++ zu bringen.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Die „Red Thunder“-Szenen vergleicht Jensen Ackles mit einem „schlechten Actionfilm“ der 80er-Jahre. „Ich erinnere mich daran, dass ich dachte: ‚Oh Gott, das ist eine furchtbare Schauspielerei’“, scherzt er über die Dreharbeiten zu seinem Mini-Spin-off.

—————————————-

Mehr zu „The Boys“:

—————————————-

Welche Produktion bekommt eine Fortsetzung? Amazon Prime will Fanwünsche wahr werden lassen – und verschätzt sich gehörig.