Veröffentlicht inPromi-TV

Amazon Prime zeigt „Ringe der Macht“: Jeff Bezos macht „Herr der Ringe“-Machern knallharte Ansage

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Jetzt hat das Warten ein Ende: Seit Freitagnacht (2. September) läuft „Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ bei Amazon Prime. Sehr zur Freude der Fans veröffentlicht der Streamingdienst zum Serienauftakt gleich zwei Folgen.

Doch noch auf der Weltpremiere bekommen die Macher der Amazon Prime-Serie eine deutliche Ansage vom Amazon-Gründer Jeff Bezos höchstpersönlich.

Kurz vor offiziellem Start bei Amazon Prime: Jeff Bezos taucht unerwartet bei Weltpremiere auf

Mit diesem Auftritt hat wohl kaum jemand gerechnet. Bei der Premiere der ersten Folgen von „Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“ am 30. August ist plötzlich Jeff Bezos aufgetaucht.

Um die Bedeutung der Prequel-Serie für das gesamte Amazon-Geschäft zu demonstrieren, ist der Gründer und Vorstandsvorsitzende zusammen mit der Chefin von Amazon Studios, Jennifer Salke, den Serienmachern Patrick McKay und J.D. Payne sowie dem Großteil der Schauspieler und der Crew zur Weltpremiere der teuersten Fernsehserie aller Zeiten am Londoner Leicester Square gereist.

In seiner Lobeshymne auf die Showrunner offenbart Bezos sogar, dass er sich zu Beginn der Produktion in die Gestaltung der Drehbücher eingemischt hat. „Ich möchte Ihnen beiden dafür danken, dass Sie immer zugehört haben, wenn es hilfreich war, aber vor allem muss ich Ihnen dafür danken, dass Sie mich genau zum richtigen Zeitpunkt ignoriert haben“, scherzt er.

—————————————-

Die chronologische Reihenfolge aller „Herr der Ringe“-Filme:

  • „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ (2012)
  • „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ (2013)
  • „Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere“ (2014)
  • „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001)
  • „Der Herr der Ringe: Die zwei Türme“ (2002)
  • „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ (2003)

—————————————-

Amazon Prime unter Druck – Bezos-Sohn wird deutlich: „Vermassel das nicht!’“

Dass die Serie ein voller Erfolg wird, liegt Jeff Bezos ganz besonders am Herzen. Denn: Sein Sohn ist ein riesiger Fan der „Herr der Ringe“-Bücher von J. R. R. Tolkien.

„Mein Sohn ist ein großer Tolkien-Fan, und nachdem Amazon involviert wurde, kam er zu mir, sah mir in die Augen und sagte: ‚Dad, bitte vermassel das nicht!’“, berichtet Bezos. Der Druck für die Serienmacher ist also immens.

—————————————-

Mehr zu „Herr der Ringe: Die Ringe der Macht“:

—————————————-

Ein ehemaliger „Harry Potter“-Star spielt nun die Hauptrolle in einem neuen Teenie-Drama bei Amazon Prime.