„Promi Big Brother“: Sarah Knappik war schon Model bei diesem Revierverein

Am Freitagabend startet bei Sat1 die fünfte Staffel „Promi Big Brother“. Und bei dem einen oder anderen C-Promi werden die Zuschauer sich womöglich fragen: Woher kennt man diesen Menschen?

DER WESTEN nimmt sich dieser Problematik gerne an und stellt die Damen und Herren aus dem Container genauer vor. In diesem Teil: Sarah Knappik.

Hier die Übersicht: Diese Kandidaten sind bei „Promi Big Brother“ dabei.

Sarah Knappik scheiterte bei „Germany's Next Topmodel“

Die 30-Jährige ist eine heimliche Trash-Queen. Kaum ein deutsches TV-Format ließ sie aus.

Ein kurzer Überblick über einige ihrer wichtigsten Auftritte: „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“, „Germany's Next Topmodel“, „Wok-WM“, „Das perfekte Promi-Dinner“, „Die Model-WG“, „Das Model und der Freak“, „Promi Shopping Queen“ oder „Wild Girls – Auf High Heels durch Afrika“.

-------------------------

Mehr zum Thema:

„Promi Big Brother“: Nacktkünstlerin Milo Moiré fordert andere Promis auf: „Fingert mich ruhig!“

„Promi Big Brother“: Maria Yotta – mit diesen Argumenten will sie es auch ohne ihren Ex Bastian schaffen

„Promi Big Brother“: Evelyn Burdecki sexy bei Instagram

------------------------

Seit ihrem 8. Platz bei „Germany's Next Topmodel“ wurde sie immer wieder als Model gebucht – unter anderem für eine Werbekampagne des VfL Bochum.

Seit Mitte 2015 ist sie mit dem TV-Moderator Ingo Nommsen liiert.

Nicht nur Sarah bringt eine Menge Sexappeal ins Big-Brother-Haus, auch die anderen Promis können sich sehen lassen. Hier kommst du zur Bildergalerie: So sexy wird „Promi Big Brother“

Das ist „Promi Big Brother“

Seit 2013 strahlt Sat1 jedes Jahr eine Staffel „Promi Big Brother“ aus. Die Show-Idee ist die gleiche wie bei „Big Brother“. Menschen leben während eines bestimmten Zeitraums im Container und müssen – ähnlich wie im „Dschungelcamp“ - mehrere Aufgaben meistern.

Die Zuschauer wählen per Telefonanruf jeden Tag einen Kandidaten, der das Haus verlassen muss. Die bisherigen Gewinner sind Jenny Elvers, Aaron Troschke, David Odonkor und Ben Tewaag.

Moderiert wird die Sendung in diesem Jahr von Jochen Schropp und Jochen Bendel. Wie „dwdl“ berichtete, gibt es in diesem Jahr bei den Freitags-Shows kein Live-Publikum. Zudem gibt es in diesem Jahr auch nicht die gewohnte Latenight-Show bei Sixx. Stattdessen ist eine Webshow geplant.

(dhe)

 
 

EURE FAVORITEN