Prinz Charles wird zum Namensgeber für neue Froschart

Prince Charles mit Hyloscirtus princecharlesi, dem "Prinz-Charles-Frosch"
Prince Charles mit Hyloscirtus princecharlesi, dem "Prinz-Charles-Frosch"
Dass sich Frösche und Prinzen von je her nahe stehen, weiß jeder Märchenleser. In England ist die Verbindung nun besonders eng: Eine neu entdeckte Frosch-Art wurde nach Prinz Charles benannt und heißt nun Hyloscirtus princecharlesi. Damit wird Charles' Einsatz für den Umweltschutz gewürdigt.

London.. Wegen seines Einsatzes für die Umwelt ist Prinz Charles eine besondere Ehre zuteil geworden: In Anerkennung seiner Bemühungen benannte die Umweltschutzgruppe Amphibian Ark einen neu entdeckte Froschart nach dem britischen Thronfolger, die nun auf die Bezeichnung Hyloscirtus princecharlesi hört.

"Es ist sehr ungewöhnlich, eine neue Art nach jemandem zu benennen, aber dies wird als besondere Ehre für den Prinzen gesehen", sagte ein Sprecher der Umweltschutzgruppe.

Prinz Charles selbst zeigte sich äußerst "gerührt" und versprach, seinen Einsatz für die Umwelt jetzt noch zu verstärken. Als Andenken erhielt Charles zudem eine Nachbildung aus Glas des braun- und orangefarbenen Frosches. "Das ist wundervoll, ich werde sie wie einen Schatz aufbewahren", versprach der Prinz.

Jetzt fühle er sich angespornt, noch härter für den Umweltschutz zu kämpfen. Der Entdecker des Hyloscirtus princecharlesi, Luis Coloma, würdigte Charles als Vorkämpfer im Kampf für den Regenwald, wo der Frosch zu Hause sei. (afp)

 
 

EURE FAVORITEN