Baden-Württemberg: Polizisten finden zwei Kinderleichen in Wohnung

Die Polizei sichert den Tatort in Unterensingen (Kreis Esslingen), wo Ermittler die Leichen von zwei Kindern gefunden haben.
Die Polizei sichert den Tatort in Unterensingen (Kreis Esslingen), wo Ermittler die Leichen von zwei Kindern gefunden haben.
Foto: Sdmg / Woelfl / dpa
Ein 45-Jähriger aus Baden-Württemberg hat offenbar seine Kinder getötet. Der Vater soll im Anschluss an die Tat Suizid begangen haben.

Unterensingen.  Ein Vater soll nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft für den Tod seiner beiden Kinder im baden-württembergischen Unterensingen verantwortlich sein. Die Leichen des vier Jahre alten Jungen und seiner acht Jahre alten Schwester waren am Freitagmorgen gefunden worden. Zunächst hatte „Bild“ berichtet.

Der 45-Jährige soll sich nach der Tat von einer Brücke gestürzt haben. „Wir haben es mit einem Familiendrama zu tun“, sagte ein Polizeisprecher in Reutlingen der Deutschen-Presse Agentur. Auf seinem Facebook-Profil äußerte sich der Mann noch am Morgen zu einem Beziehungskonflikt, der offenbar der Tat vorausging.

Die Angehörigen werden psychologisch betreut. Eine Obduktion soll die genaue Todesursache der Kinder klären. Auf seiner Facebookseite postete der Mann noch am Morgen - offenbar kurz vor seinem Sprung - mehrere Beiträge und schilderte darin seine Sicht. Seine Frau habe seit mehreren Monaten eine Affäre, schrieb er. (dpa)

EURE FAVORITEN

Weitere interessante Artikel