Plötzlich ist jeder süchtig nach Klask! Was um alles Welt steckt hinter diesem seltsamen Spiel?

Beschreibung anzeigen

Ein Geschicklichkeitsspiel aus Dänemark erobert derzeit die Welt im Sturm: Klask!

Das Spiel vereint Elemente von Tipp-Kick und Kicker und erfreut sich einer rasant wachsenden Fan-Gemeinde. In vielen Ländern gibt es bereits nationale Klask-Meisterschaften.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Gericht: Blitzer an der A3 nicht rechtens - darum müssen Temposünder trotzdem latzen

Turock Open Air und Grugaparkfest: Das ist am Wochenende in Essen los

Sie (26) sucht seit 10 Jahren nach Hündin Luna - kannst du Sonja weiterhelfen?

-------------------------------------

Mit dem Magneten auf Torejagd

Auf einem 30 mal 40 Zentimeter großen Spielfeld bewegen die beiden Spieler jeweils eine Figur. Diese Figur steuern sie mit einem Magneten, der sich unter dem Spielfeld befindet.

Ziel des Spiels ist es, den Ball im „Tor“ des Gegenspielers unterzubringen. Das Tor besteht aus einem Loch von circa drei Zentimetern Durchmesser.

Besondere Brisanz bringen drei weitere weiße Magnete auf dem Spielfeld. Zieht ein Spieler alle drei Magnete mit seiner Figur an, erhält sein Gegner einen Punkt.

Der Name „Klask!“ kommt übrigens aus dem Dänischen und ist mit dem deutschen „Klatsch!“ zu übersetzen.

(dhe)

 

EURE FAVORITEN