Sohn von Schlager-Legende Peter Alexander tot aufgefunden: Neue Details zum mysteriösen Tod

Bild aus glücklichen Tagen: Peter Alexander (li.) mit Ex-Schwiegertochter Raffaela, Ehefrau Hilde Alexander, Tochter Susanne Neumayer und Sohn Michael Neumayer
Bild aus glücklichen Tagen: Peter Alexander (li.) mit Ex-Schwiegertochter Raffaela, Ehefrau Hilde Alexander, Tochter Susanne Neumayer und Sohn Michael Neumayer
Foto: imago/Viennareport

Rätsel um den Tod des Sohnes von Schlager-Star Peter Alexander († 2011), Michael Neumayer. Er ist überraschend in der Türkei verstorben, meldet die Nachrichtenseite „Oe24“.

Der Sohn von Peter Alexander soll schon vor einigen Tagen gestorben sein. Er wurde nur 56 Jahre alt. Die Umstände des Todes sind mysteriös. Wie „Krone.at“ berichtet, war Neumayer wegen eines Blugerinnsels von einem Mitbewohners ins Krankenhaus gebracht worden. Er habe sich wohl selbst entlassen und sei zu Hause gestorben.

Sohn von Peter Alexander tot

Laut „heute.at“ sollen Situation und Auffindung der Leiche den Behörden Rätsel aufgeben. Der Österreicher habe schon länger gesundheitlichen Probleme gehabt, aber Hinweise auf ein Fremdverschulden gebe es nicht, heißt es vom Österreichischen Außenministerium. Ein Sprecher der Familie bestätigte den Todesfall. Laut der Polizei in Antalya sei eine Obduktion angeordnet worden.

Nun wurden neue Details bekannt. Demnach litt Neumayer unteer Epilepsie und Diabetes. Das könnte seinen bisher mysteriösen Tod erklären. Laut der türkischen Staatsanwaltschaft wird mit der finalen Todesursache erst in einigen Monaten gerechnet.

Bis die Todesursache wirklich feststeht, werden wohl noch Wochen vergehen

------------------------------------

• Mehr Themen:

Flitzer-Alarm im Dschungelcamp! Gisele und Chris zu Tode erschreckt

Dschungelcamp 2019: Mord-Drohung gegen DIESEN IBES-Star

• Top-News des Tages:

Schnee-Chaos: Flixbus kippt in Böschung +++ Hubschrauber sollen Futter für Tiere abwerfen +++ Drei Deutsche sterben in Österreich

Frau wird im Fitnessstudio für ihr Übergewicht gehänselt: Manager greift zu drastischer Maßnahme

-------------------------------------

Neumayer war das jüngste Kind von Schlager-Star Peter Alexander und Hildegarde Haagen. Auch seine ältere Schwester Susanne Haidinger-Neumayer, Malerin und Kunsthistorikerin, war bei einem Autounfall 2009 in Thailand ums Leben gekommen.

Pfarrwirt-Patron Rainer Husar kannte Neumayer gut. Er berichtete „krone.at“ über seinen Freund: „Der große Schatten des Vaters und der Erfolg, den er hatte, waren sicher Gründe dafür, warum er zerbrach. Wobei er, wie gesagt, bei unserem letzten Gespräch sehr positiv wirkte - denn so war einfach sein Naturell.“

Ehemalige Haushälterin: „Er war ein Herzensmensch“

Auch die ehemalige Haushälterin von Peter Alexander hat sich jetzt geäußert. Gegenüber schlager.de sagte Frau Eva, wie sie von ihm liebevoll genannt wurde: „Ich bin gerädert, kann gar nicht reden. Ich war immer noch im Kontakt mit ihm und wir haben jeden Tag telefoniert.“

Sie hatte Peter Alexander bis zu dessen Tod gepflegt und auch zu dessen Sohn guten Kontakt. „Er war für mich wirklich ein Herzensmensch und immer so lieb zu mir. Er war immer sehr dankbar für das, was ich für seinen Vater getan habe“, erzählt sie.

Peter Alexander starb 2011

Alexanders letzter Wohnsitz, eine Villa in Wien, sollte im Oktober 2016 im Auftrag seines Sohnes Michael Neumayer versteigert werden. Der Versuch scheiterte, die Villa wurde im Dezember 2015 an einen Geschäftsmann verkauft. Die Villa auf einem 1.500 Quadratmeter großen Grundstück wurde vom letztlich im Sommer 2018 abgerissen.

Am 12. Februar 2011 starb Alexander im Alter von 84 Jahren. Die Todesursache wurde der Öffentlichkeit nicht bekanntgegeben. Er hinterließ seinen Sohn Michael sowie zwei Enkelkinder. (ms)

 
 

EURE FAVORITEN