Perseiden 2019 im Livestream: SO kannst du die Sternschnuppen bewundern

Am 10. August sind wieder die Perseiden zu beobachten.
Am 10. August sind wieder die Perseiden zu beobachten.
Foto: WetterOnline

Endlich ist es wieder soweit: Die Perseiden 2019, besser bekannt als Sternschnuppen, sind am Wochenende wieder weithin in Deutschland sichtbar und verzaubern den Nachthimmel.

Bereits ab Juli waren wieder Sternschnuppen über ganz Deutschland zu sehen. Um Samstag, 10. August, steht der Höhepunkt bei den Perseiden 2019 bevor, sagt nun WetterOnline voraus.

Perseiden 2019: Sternschnuppen-Schauer über Deutschland

Die Perseiden bestehen aus vielen kleinen, maximal zentimetergroßen Teilchen, die der Schweif des Kometen Swift-Tuttle in seiner Flugbahn hinterlässt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Penny unter Druck: Discounter vor radikalem Strategiewechsel

Hund ist im Wald plötzlich ganz aufgeregt - dann wird er zum Helden

Berlin: Mann raubt Frau aus und verprügelt sie – kurz darauf ringt er mit dem Tod

Saudi Arabien: DAS ist Frauen jetzt erlaubt – erst jetzt dürfen sie ...

-------------------------------------

Das spiegelt sich dann als Tausende Sternschnuppen wider, die den Himmel in der Nacht erleuchten. Vorausgesetzt es hängen keine Wolken darin.

Aber warum eigentlich immer um den August herum?

Sternschnuppen: Erde bewegt sich im August durch kosmische Teilchen

Die Erde bewegt sich auf ihrer Bahn um die Sonne jedes Jahr gegen Mitte August durch das Gebiet der kosmischen Teilchen. Sie schießen mit Geschwindigkeiten von bis zu 60 Kilometer pro Sekunde in die Erdatmosphäre.

>>> Perseiden 2019 fotografieren: So funktioniert es am besten

Durch die enorme Reibung an den Luftmolekülen werden die Teilchen abgebremst und verglühen binnen Sekunden. Ihre Bewegungsenergie wird dabei in Licht und Wärme umgewandelt. Bis sie vollständig verglüht sind, legen sie oft noch Dutzende von Kilometern zurück.

So entstehen die mehr oder weniger hellen Leuchtspuren am Nachthimmel. Die kleinsten Schnuppen verglühen so schnell, dass sie kaum wahrnehmbar sind. Die Leuchtpfade der größeren können ein paar Sekunden lang nachglimmen.

Wo kann man die Perseiden im Livestream sehen?

Wenn du das Himmelsspektakel nicht selbst draußen verfolgen kannst, kannst du es dir auch über einen Livestream anschauen. Das Virtual Telescope Project bietet einen Livestream bei YouTube an, der am Montag, 12. August 2019, starten soll.

Perseiden 2019 im Livestream

Beste Beobachtungszeit ist in der zweiten Nachthälfte

Die beste Beobachtungszeit ist immer in der zweiten Nachthälfte. Doch trotzdem wird es für Menschen in der Stadt schwierig, viele Sternschnuppen sehen zu können. Die dicht besiedelten Gebiete sind zu hell beleuchtet und blenden quasi die Sicht auf die Sternschnuppen.

>>> Perseiden 2019 Termin: Wann du den Sternschnuppen-Schauer sehen kannst

„Um das Spektakel beobachten zu können, ist ein möglichst dunkles Plätzchen weitab von störenden Lichtquellen wichtig. Wer in der Stadt wohnt, sollte aufs Land fahren und auch dort möglichst abseits von Ortschaften bleiben“, rät Meteorologe Matthias Habel.

„Die beste Sicht hat man von unbewaldeten Bergkuppen aus. Allerdings kommt in diesem Jahr leider das störende Licht des beinahe Vollmondes hinzu, sodass wahrscheinlich nur die hellsten Sternschnuppen zu sehen sein werden. Zudem bedarf es ein wenig Geduld und natürlich auch etwas Wetterglück, denn das alles klappt natürlich nur dann, wenn Petrus auch die Bühne freigibt!“

Vielleicht kannst du dir also ein paar Wünsche erfüllen oder sie zumindest gedanklich gen Himmel schicken, wenn die Sternschnuppen in der Nacht von Freitag auf Samstag über Deutschland regnen. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN