Frau will sich nur die Haare färben: Die Aktion endet in einer Katastrophe

Eine 19-jährige Pariserin wollte sich nur die Haare färben und bekam eine üble allergische Reaktion.
Eine 19-jährige Pariserin wollte sich nur die Haare färben und bekam eine üble allergische Reaktion.
Foto: imago
  • Die 19-jährige Estelle aus Paris wollte sich ihre Haare färben
  • Sie probierte das Haarfärbemittel zu kurz aus
  • Was sie dann erlebte, entwickelte sich für die Pariserin zu einer lebensgefährlichen Situation

Paris. Die 19-jährige Estelle wollte sich eigentlich nur die Haare färben, doch diese Aktion hatte für die junge Frau aus Paris dramatische Folgen. Das Gesicht der Frau blähte sich immer weiter auf, die Zunge der 19-Jährigen schwoll an. Sie bekam kaum noch Luft und dabei blieb es nicht.

Studentin (19) wollte Typveränderung und probiert Haarfärbeprodukt aus

Die Studentin aus einem Pariser Vorort wollte eine Typveränderung erreichen und besorgte sich im Supermarkt ein Haarfärbeprodukt, das berichtet „Le Parisien.“ Schon in der Vergangenheit hatte die junge Frau auf ein Haarfärbemittel leicht reagiert, deswegen wollte sie diesmal sichergehen. Sie machte einen Test auf der Haut. Doch als auch noch nach 30 Minuten nichts zu sehen war, trug die 19-Jährige die Tönung in ihren Haaren auf.

Allergie-Test: 19-Jährige hätte 48 Stunden warten müssen

Daraufhin folgte ein tagelanger Albtraum, der es in sich hatte. Die 19-Jährige hätte besser 48 Stunden warten sollen, doch sie färbte sich die Haare schon nach einer halben Stunde. Das sei eine Dummheit gewesen, sagte sie der Zeitung.

10 Zentimeter mehr: Kopf von Estelle (19) schwillt extrem an

Ihr Gesicht ist so stark angeschwollen, dass die Augen kaum noch zu sehen sind. Sogar die Form des Kopfes ist stark verändert. Seitlich, im Bereich der Augenbrauen ist die Haut besonders aufgebläht und neigt sich nach außen. Der ganze Kopfumfang schwoll von normalen 56 Zentimetern auf 63 Zentimeter an.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Auf dem Weg zum G20-Gipfel: Merkel-Flieger muss zwischenlanden – das ist der Grund

Rügen rätselt über mysteriösen Brocken – hättest du geahnt, dass es DAS ist?

• Top-News des Tages:

Instagram-Pärchen stirbt Arm in Arm im Bett – Eltern warnen: „Eure Kinder sind nicht sicher“

Kunde beschwert sich bei DHL – und erntet eine knackige Antwort: „Die einzige Scheiße ist Ihr Rumgeheule!“

-------------------------------------

Krankenhaus-Personal: Ähnliche Fälle kommen häufiger vor, doch Estelles Fall ist besonders dramatisch

Das Gesicht der jungen Frau schwoll immer weiter an, in einer Apotheke bekam sie ein Allergiemittel, doch nichts half. Daraufhin fuhr ihre Mutter mit ihr in die Notaufnahme. Dort bekam sie eine Infusion, die endlich Wirkung zeigte. Vor Ort war dem medizinischen Personal das Thema schon bekannt. Man hätte schon öfter solche allergischen Reaktionen auf Haarfärbemittel im Krankenhaus. Doch so extrem, wie bei der 19-jährigen Estelle seien die allergischen Reaktionen selten verlaufen.

Heute steht für die 19-Jährige fest, dass sie sich nie wieder die Haare färben will, weil sie fast gestorben wäre. (mj)

 
 

EURE FAVORITEN