Traumwetter! Ostern 2019 in Deutschland wärmer als auf Mallorca

An Ostern klettern die Temperaturen bis auf 26 Grad. (Symbolbild)
An Ostern klettern die Temperaturen bis auf 26 Grad. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Deutschland gehört zu den wärmsten Regionen Europas! Zumindest für das Osterwochenende. Kurz vor Ostern freut sich Deutschland über grandioses Wetter. Viele europäische Mittelmeerländer knacken die 26 Grad, die für Deutschland erwartet werden, derzeit nicht.

„Von der See bis zum Alpenrand wird es heute deutschlandweit strahlend sonnig. Im Rheinland fällt sogar erstmals die Sommermarke von 25 Grad“, sagt Bernd Madlener, Meteorologe bei wetter.com. Nicht nur an Karfreitag bleibt das Wetter blendend: „Traumhaft schön und sehr warm bleibt es auch im weiteren Verlauf der Feiertage.“

Wetter an Ostern 2019 lädt zum Heimaturlaub ein

Eine Ausnahme gibt es allerdings in Deutschland. An der Ostsee bleibt es deutlich kälter. Wegen dem kühlen Seewind wird es dort nicht wärmer als 10 bis 15 Grad.

Nicht nur Ostseeurlauber müssen sich über kühlere Temperaturen ärgern. Auch die, die die Osterferien im Süden verbringen, blicken mit ein wenig Neid nach Deutschland.

„Während bei uns der Sommer zum ersten Mal anklopft, fällt das Wetter in vielen Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer nicht ganz so makellos aus. Auf Mallorca zum Beispiel wird es nicht wärmer als 20 Grad. Zudem kündigen sich für Spanien und auch für das östliche Mittelmeer kräftige Schauer an“, erklärt Madlener von wetter.com.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Osterfeuer 2019: „Ist der Brauch noch nötig?“ – Nabu tritt heftige Debatte los

Sternschnuppen im April: Wann und wo du die Lyriden sehen kannst

• Top-News des Tages:

Erdogan lässt Besiktas-Fan aus dem Bett klingeln – aus Wut über dieses Video

Rebecca Reusch vermisst: Ein Detail könnte alles ändern

-------------------------------------

Sonnencreme nicht vergessen!

Experten warnen außerdem vor Sonnenbrad. Da es noch so früh im Jahr sei, würden viele Menschen denken, dass die Gefahr noch klein sei. Aber auch die Aprilsonne hat schon ordentlich Kraft. Das Bundesamt für Strahlenschutz rechnet mit UV-Werten zwischen 4 und 6, in den Alpen sogar mit 7. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN