Oscars 2019 live im Stream und im TV: Hier kannst du die Preisverleihung sehen

Die Oscars werden auch 2019 live im TV übertragen.
Die Oscars werden auch 2019 live im TV übertragen.
Foto: dpa/Montage: Der Westen

Los Angeles. Die Oscars sind auch 2019 der wichtigste Preis, den Filmschaffende weltweit gewinnen können. Am Sonntagabend versammeln sich in Hollywood die wichtigsten Größen der Filmwelt, um auf einen der begehrten Preise zu hoffen.

Deutsche Filmfans müssen wegen der Zeitumstellung allerdings bis um zwei Uhr in der Nacht auf die Award-Verleihung warten. Doch schon vor dem offiziellen Beginn der Preisverleihung gibt es natürlich jede Menge Berichterstattung rund um den roten Teppich.

Oscars 2019: Der Oscar heißt gar nicht Oscar

Übrigens: Offiziell heißt der „Oscar“ übrigens gar nicht Oscar, sondern „Academy Award“. Woher der gebräuchlichere Spitzname kommt, lässt sich nicht mehr komplett klären. Seit den 1930er-Jahren ist dieser Begriff aber gebräuchlich und seit 1979 auch markenrechtlich geschützt

Oscars 2019: Das sind die erfolgreichsten Filme

  • Titanic: 11 Oscars, 14 Nominierungen
  • Ben Hur: 11 Oscars, 12 Nominierungen
  • Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs: 11 Oscars, 11 Nominierungen
  • West Side Story: 10 Oscars, 11 Nominierungen
  • Der englische Patient: 9 Oscars, 12 Nominierungen

So kannst du den Award live im TV und Stream verfolgen

Dort tummeln sich dann wieder Hollywoods größte Stars im Rennen um die Aufmerksamkeit der Fans. Für die wirklichen Stars entscheiden aber die Preise über Erfolg und Misserfolg des Oscar-Abends. Als Favorit für den besten Film geht das Freddy-Mercury-Biopic „Bohemian Rhapsody“ ins Rennen. Der Film mit Hauptdarsteller Rami Malek gewann bereits bei den Golden Globes in den wichtigen Kategorien „Bester Film“ und „Bester Hauptdarsteller“.

Als einer der Top-Favoriten geht auch Alfonso Cuaróns Meisterwerk „Roma“ ins Rennen. Der Film wurde insgesamt zehn Mal nominiert. Eine Liste mit allen Nominierten findest du hier.

Wie seit vielen Jahren, zeigt ProSieben die komplette Oscar-Verleihung auch 2019 live im TV. Auch per Stream auf der Website von ProSieben kannst du die Awards verfolgen. Dafür musst du sich, kostenlos, registrieren. Den Livestream kannst du dann HIER verfolgen.

Oscars 2019: So sieht der Zeitplan von ProSieben aus:

  • 22.55 Uhr: „red. Der Oscar-Countdown“
  • 23.55 Uhr: Berichterstattung vom roten Teppich
  • Ab 2 Uhr: Start der Oscar-Verleihung und Live-Übertragung

Wenn du nicht so lange wach bleiben willst, zeigt ProSieben ab 9.55 Uhr auch eine Wiederholung der Oscar-Verleihung. Um 17 Uhr laufen dann bei „taff“ außerdem die Highlights der Oscars.

Wenn du die Oscars aus der Sicht von Filmnerds verfolgen willst, kannst du außerdem bei den Jungs von „Rocket Beans TV“ reinschauen. Dort sehen sich die Moderatoren des Streaming-Senders rund um Filmexperte Daniel Schröckert die Preisverleihung an und kommentieren diese. Den Livestream kannst du hier via Youtube verfolgen.

Oscars 2019: So läuft die Wahl ab

Teilnahmeberechtigt ist jeder Film, der im Vorjahr im Los Angeles County erstmals und für mindestens sieben Tage in einem öffentlichen Kino gegen einen Eintrittspreis gezeigt wurde.

Der Film muss außerdem mindestens 40 Minuten lang sein (außer natürlich in der Kategorie Kurzfilm). Dann schlägt jedes der über 8000 Mitglieder Academy (hierbei handelt es sich um aktive und ehemalige Filmschaffende) mehrere Filme bzw. Künstler für den Award vor.

Dabei sollen Regisseure die Kandidaten für „Beste Regie“ vorschlagen und Schauspieler die Nominierten für die Schauspieler-Kategorien. Die meistgenannten Filme oder Filmschaffenden der jeweiligen Kategorie werden dann offiziell als Nominierte verkündet. In der folgenden Wahlphase stimmen die Mitglieder der Academy dann noch einmal über diese Filme ab.

 
 

EURE FAVORITEN