Notre-Dame: Frau schaut Nachrichten – dann fällt ihr etwas Unheimliches auf

In den Flammen der Notre Dame konnte eine Frau mehr sehen als andere.
In den Flammen der Notre Dame konnte eine Frau mehr sehen als andere.
Foto: dpa

Paris. Notre-Dame in Flammen: Die apokalyptisch anmutenden Bilder aus Paris gingen am Montagabend um die Welt. Voller Anspannung verfolgten die Franzosen den Feuerwehreinsatz an einem der bedeutendsten Wahrzeichen ihrer Hauptstadt.

Menschen aus aller Welt schauten gebannt auf ihre Geräte, um die neuesten Entwicklungen zu Notre-Dame zu verfolgen.

Notre Dame brennt: In den Flammen sieht eine Frau Jesus

Dabei will eine Frau aus Schottland eine ganz besondere Entdeckung gemacht haben.

Wie die britische Zeitung „Daily Mail“ schreibt, behauptet Lesley Rowan aus dem schottischen Alexandria in den aufsteigenden Flammen die Silhouette von Jesus Christus gesehen zu haben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Notre-Dame: Ermittler haben die Ursache für den Brand entdeckt

Notre-Dame in Paris: Staatsanwaltschaft nennt Details zur Brandursache – ein Detail wirft Fragen auf

• Top-News des Tages:

Notre Dame: Björn Höcke blamiert sich mit Kommentar

Rebecca Reusch vermisst: Ein Detail könnte alles ändern

-------------------------------------

Notre-Dame: Schottin teilt ominöses Bild

„Vielleicht spielt mir mein Gehirn auch einen Streich, Leute, aber schaut mal genau auf dieses Bild und sagt mir, was ihr seht“, forderte die 38-Jährige bei Facebook auf und postete dazu ein Bild der brennenden Notre-Dame.

Brand der Notre-Dame

  • Am Montag fing die weltberühmte Kathedrale Feuer
  • Am Dienstag erklärte die Feuerwehr, dass der Brand unter Kontrolle sei
  • Die Brandursache war höchstwahrscheinlich ein Kurzschluss
  • Die Staatsanwaltschaft geht von einem Unglück aus

Jesus-Kontroverse bei Facebook

„Als ich letzte Nacht das Foto angeschaute, habe ich die Silhouette von Jesus gesehen. Ich sehe ein lebendiges Bild“, bekräftigt Lesley Rowan später gegenüber dem „Daily Record“ und weiter: „Ich habe das Gefühl, dass es den Menschen in Paris und überall auf der Welt Trost spenden kann.“

Jesus-Entdeckung das „Gegenteil von erstaunlich“

Manch ein Facebook-Nutzer glaubte daraufhin ebenfalls den Sohn Gottes in den Flammen erkennen zu können. Einer will auch sein Gewand erkannt haben.

Doch nicht jeder war überzeugt. Einer bezeichnet die Entdeckung als das „Gegenteil von erstaunlich“. Ein anderer gibt zu bedenken, dass die Schottin einfach nur eine Statue gesehen haben könnte. Das Foto, in dem die Frau Jesus gesehen haben will, kannst du hier bei „Daily Mail“ sehen.

Wilde Theorien zur Brandursache

Nicht nur in Schottland, sondern auch in Deutschland kursierten kurz nach der Eilmeldung über den Brand der Notre-Dame die wildesten Gerüchte – insbesondere zur Brandursache.

Kurzschluss soll Brand ausgelöst haben

Die Staatsanwaltschaft geht von einem Unglück infolge der Renovierungsarbeiten in der Kathedrale aus und hat Details zur Brandursache genannt.

Schuld an dem Feuer war höchstwahrscheinlich ein Kurzschluss. (ak)

 
 

EURE FAVORITEN