Nehmt das ihr Bayern - Bier aus NRW ist deutschlandweit am beliebtesten

Ein Blick in die Abfüllhalle der Privatbrauerei Stauder in Essen von 2013. (Archivbild)
Ein Blick in die Abfüllhalle der Privatbrauerei Stauder in Essen von 2013. (Archivbild)
Foto: Sebastian Konopka / FUNKE Fotoservices
  • 2016 wurden in Deutschland 9,6 Milliarden Liter Bier getrunken
  • Innerhalb Deutschlands verkaufen NRW-Brauereien das meiste Bier
  • Allerdings ist das bayerische Bier im Ausland am beliebtesten

Für dich ist das Ergebnis wahrscheinlich keine Überraschung. Aber vielen Bayern ist bei der Nachricht sicher die Lederhose geplatzt.

Laut Statistischem Bundesamt ist Bier aus Nordrhein-Westfalen innerhalb Deutschlands am beliebtesten, wie BR24 berichtet. Auf Twitter reagierte das bayerische Portal geschockt:

NRW-Biere liegen im deutschen Vergleich vorn

Demnach kamen 24,5 Prozent der im Jahr 2016 in Deutschland getrunkenen Biere aus NRW. Der Anteil der Biere aus Bayern liegt bei lediglich 23,1 Prozent.

Allerdings gewinnen die Süddeutschen beim Export. Hier erreichten die bayerischen Brauerein einen Marktanteil von 24,5 Prozent. Während NRW mit 23,3 Prozent den zweiten Platz belegt.

Inklusive Export verkaufen die bayrischen Brauerein mehr Bier als die Konkurrenz aus NRW

Insgesamt steigt der Bierabsatz 2016 der deutschen Brauerein durch den Verkauf von 95,8 Millionen Hektolitern um 0,1 Prozent gegenüber dem Jahr 2015 an.

Innerhalb Deutschlands ließ der Verkauf im Gegensatz zum Export allerdings nach.

Weitere Nachrichten:

Lkw fährt „wie Flasche leer“ - tausende Bierpullen zerdeppern auf Bochumer Kreuzung

Fotograf schoss spektakuläres Meteorfoto im Schlaf

Sophia Thomalla zeigt sich nach ihrer Brustverkleinerung leicht bekleidet auf Instagram

 

EURE FAVORITEN