Nasa macht unfassbare Entdeckung: Du glaubst nicht, woraus dieser Asteroid besteht

Ein Asteroid aus Gold soll von der Nasa entdeckt worden sein. (Symbolbild)
Ein Asteroid aus Gold soll von der Nasa entdeckt worden sein. (Symbolbild)
Foto: imago images / Science Photo

Die Nasa hat im All einen Asteroiden ausgemacht, der jeden auf der Welt zum Milliardär machen könnte. Das berichten verschiedene Medien. Denn er soll komplett aus Gold bestehen. Doch es gibt einen Haken.

Die Nasa steuert einen Asteroiden an, der komplett aus Gold bestehen soll. Insgesamt könnte er einen Wert von 625 Trillionen Euro haben.

Nasa: Asteroid aus Gold würde jeden Bürger der Erde zum Milliardär machen

Und damit ausreichen, um jeden Bürger auf der Welt mit über 80 Milliarden Euro zum Milliardär zu machen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„The Masked Singer“: Mehrere Promis bereits frühzeitig enttarnt – wer hinter den Kostümen steckt

Deutsche Post: Wenn du diesen kleinen Fehler begehst, kommt dein Brief nie an

• Top-News des Tages:

Aldi: Kunde sieht Steak beim Discounter – er kann seinen Augen nicht trauen

Dunja Hayali (ZDF): Moderatorin besucht Rechtsrock-Festival – plötzlich wird's richtig gefährlich

-------------------------------------

Der Asteroid heißt „16 Psyche“, besteht aus zahlreichen Metallen, darunter kann Gold sein, berichtet futurezone. Doch eben nicht nur Gold. Auch Nickel, Eisen und andere Objekte neben Stein und Eis.

Das Problem bei der Vermutung: Selbst wenn das Gestein irgendwann abgebaut werden kann, ist es noch nicht sicher, ob sich darunter wirklich Gold befindet.

Die Nasa hat dies bisher nicht bestätigt.

Es könnte ein Problem mit dem Gold-Asteroiden geben

Ein anderes Problem: Sollte dort wirklich Gold zu finden sein, dann sinkt der Wert dessen extrem. Und schon ist das ganze Gold gar nicht mehr so viel Wert. Denn der Wert dessen setzt sich daraus zusammen, dass das Metall selten zu finden ist. Ein extremer Anstieg der Verfügbarkeit würde einen Preisverfall zur Konsequenz haben.

2022 soll die Mission zum Asteroiden losgehen. Vier Jahre später soll das Objekt dann erreicht werden. (fb)

 
 

EURE FAVORITEN