Nach Vergewaltigung von 91-jähriger Seniorin: Tatverdächtiger ist gefasst

Die Tat hatte sich in der Nacht zu Mittwoch ereignet. (Symbolbild)
Die Tat hatte sich in der Nacht zu Mittwoch ereignet. (Symbolbild)
Foto: Werner Scholz / imago/Werner Scholz
  • Am Mittwoch wurde eine 91-Jährige in Herborn vergewaltigt
  • Nun wurde ein Tatverdächtiger festgenommen
  • Er ist suchtkrank

Herborn/Limburg.  In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde eine 91-jährige Frau Opfer eines sexuellen Übergriffs. Nun haben die Ermittler einen Tatverdächtigen festgenommen. Wie die Staatsanwaltschaft Limburg und die Polizei am Freitag mitteilten, sei der 27-Jährige in einer Suchtklinik untergebracht worden.

Bei dem Tatverdächtigen handle es sich um einen Alkohol- und Drogenabhängigen. Er soll in der Vergangenheit bereits mehrere Sexualdelikte begangen haben. Die Vergewaltigung der Seniorin im mittelhessischen Herborn habe er bereits gestanden.

Zeugen gesucht

Der Mann soll die 91 Jahre alte Frau unter Vortäuschung falscher Tatsachen gegen 3:30 aus ihrer Wohnung gelockt und sich anschließend an ihr vergangen haben. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen.

------------------

Mehr zum Thema:

Siegauen-Vergewaltigung bei Bonn: Darum wird der Prozess gegen Eric X. diesmal ganz anders ablaufen

„Sie hat es deutlich genossen“: Urteil im Tinder-Vergewaltigungsprozess in Münster gefallen

28-jährige Frau von zwei Männern vergewaltigt – in ihrer eigenen Wohnung

------------------

Der Seniorin geht es den Umständen entsprechend gut. Sie wurde nach der Tat im Krankenhaus untersucht, ist inzwischen aber wieder zuhause. (raer/dpa)

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen