Nach Trennung: Hat „Bachelor“ Daniel Völz seine Kristina betrogen? Das sagt seine angebliche Affäre dazu

Das wurde aus den ehemaligen "Bachelor"-Kandidatinnen

Das wurde aus den Bachelor-Kandidatinnen

Beschreibung anzeigen
  • Beim „Bachelor“-Finale bekam Kristina die letzte Rose
  • Jetzt ist die Beziehung vorbei
  • Angeblich soll Daniel eine Affäre haben

Berlin.  Und wieder eine Bachelor-„Beziehung“, die in die Brüche gegangen ist. Doch steckt hinter diesem Liebes-Aus etwa mehr? Angeblich soll Daniel seine Kristina betrogen haben, wie „Bunte“ berichtet.

Erst am 8. März hatte „Bachelor“ Daniel Völz Kristina Yantsen seine allerletzte Rose überreicht. Am Freitag teilte Kristina dann unter Tränen mit: „Wir sind nicht mehr zusammen.“ Es gebe viele Gerüchte. Vor allem, was „Love Island“-Kandidatin Chethrin Schulze angeht.

Hat „Bachelor“-Daniel Affäre mit Chethrin?

Was geht da mit der Blondine? Auffällig war, dass Daniel und Chethrin auf ihren Instagram-Accounts in der Vergangenheit ähnliche Fotos von den selben Orten posteten. Genau darauf spielte auch Kristina im RTL-Interview an.

Und auch Chethrin selbst heizt die Gerüchte an. „Ich würde dir so gern zeige, wie viel du mir bedeutest, nur ich kann’s nicht“ schreibt sie bei Instagram. Meinst sie damit etwa Daniel?

Gerüchte werden angeheizt

Dieser äußert sich nicht dazu. Im Interview macht er lediglich kulturelle Unterschiede und andere Einstellungen in Bezug auf eine Beziehung als Ursache für das Ende verantwortlich. Was genau er damit meint, bleibt unklar. Und Chethrin? Die rudert in der Zwischenzeit zurück.

-----------

Mehr zum Thema:

Daniel ist der verliebteste „Bachelor“ der RTL-Geschichte

Nach Carinas Rauswurf verrät sie: Das lief zwischen ihr und Daniel, als die Kameras aus waren

-----------

„Ich wollte euch darüber informieren, dass ich niemanden belogen/betrogen habe. Mehr möchte ich dazu erstmal nicht sagen“, schreibt sie bei Instagram. Na, das klingt ja nicht so überzeugend. (ln)

 
 

EURE FAVORITEN