München: Zwei Tote nach Schüssen – Polizei mit Großaufgebot im Einsatz

In München gab es nach einer Schießerei zwei Tote. Spezialeinheiten der Polizei waren vor Ort.
In München gab es nach einer Schießerei zwei Tote. Spezialeinheiten der Polizei waren vor Ort.
Foto: dpa

München. In München sind zwei Männer auf einer Baustelle an Schüssen gestorben. Nach den ersten Ermittlungen, war einer der Männer für die Schüsse verantwortlich.

Den ersten Ermittlungen zufolge richtete sich der 29-jährige Täter aus Augsburg vermutlich unmittelbar selbst, nachdem er einen 45-Jährigen aus dem Landkreis Görlitz erschoss.

Schüsse in München: Polizei im Großeinsatz

Details und Hintergründe zur Tat im Stadtteil München-Au sind zunächst noch unklar.

Im Bereich der Baucontainer innerhalb der Baustelle fanden die Einsatzkräfte eine Pistole und konnten die Öffentlichkeit daher schnell bekanntgeben, dass keine Gefahr für die Bevölkerung herrschte.

------------------------------------

• Mehr Themen:

AfD-Abgeordnete kassiert 6436 Euro im Monat – und macht dafür: nichts

Sterne-Restaurant wird erpresst – mit dieser ungewöhnlichen Methode

• Top-News des Tages:

Heidi Klum: Verlobter Tom Kaulitz sauer – „Habe ich mal die Tochter gevögelt?“

Karl Lagerfeld tot: Er war die große Liebe des Modezars

-------------------------------------

Die Polizei war mit einem Großaufgebot von über 150 Polizeibeamten im Einsatz.

Schüsse in München: Straßenbahnverkehr im Viertel eingestellt

Das Landratsamt nahe der Baustelle wurde vorübergehend geschlossen. Die Ohlmüllerstraße war bis ca. 10 Uhr gesperrt. (dpa/lin/db)

 
 

EURE FAVORITEN