Spaziergänger sammelt Pilze im Wald – was er findet, lässt ihm das Blut in den Adern gefrieren

Am Sonntagmorgen hat ein Pilzesammler in Mittelfranken einen furchtbaren Fund gemacht. (Symbolfoto)
Am Sonntagmorgen hat ein Pilzesammler in Mittelfranken einen furchtbaren Fund gemacht. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Westend61

In Bayern hat sich am Sonntagmorgen etwas wahrhaft Grausiges ereignet. Ein Mann war zum Pilzesammeln im Wald unterwegs – zu seinem Leidwesen fand er nicht nur Pilze.

In einem Waldstück bei Lauf an der Pegnitz in MIttelfranken entdeckte der Pilzesammler gegen 7.30 Uhr die Leiche eines etwa 30 Jahre alten Mannes.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Amazon Prime Day 2019: Diesen dummen Fehler machen viele Kunden beim Shopping

Mann stirbt bei Feuer in Saunaclub – entsetzlich, was drei Männer dann machen

• Top-News des Tages:

Lkw-Foto sorgt mit DIESEM Schriftzug für Entsetzen im Netz – und das hat Konsequenzen

Whatsapp: Frau schickt Eltern Urlaubsfoto – hätte sie vorher mal genauer hingeschaut ...

-------------------------------------

Mann sucht nach Pilzen im Wald – und findet einen Toten

Bisher geht die Polizei Mittelfranken von einem Tötungsdelikt aus, da der Verstorbene Verletzungen aufweist, die auf ebenjenes hinweisen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen bereits aufgenommen und hofft nun auf Hinweise von Zeugen, die an der Straße von Lauf nach Schönberg möglicherweise verdächtige Fahrzeuge bemerkt haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der 0911/2112-3333 entgegen. (db)

 
 

EURE FAVORITEN